COM-Express-Minimodul Erreicht doppelt so hohe Grafikleistung

COM Express Minimodul
COM Express Minimodul

Das stromsparende und lüfterlose COM-Express-Minimodul SOM-7568 von Advantech lässt sich mit den Single-Core-Prozessoren Intel Pentium N3700, Celeron N3150 oder Celeron N3000 ausstatten; letztere werden jeweils mit Intel14-nm-Prozesstechnologie gefertigt. Das Modul eignet sich ideal für Anwendungen mit geringem Strombedarf.

Das bei Rutronik verfügbare Advantech-Minimodul unterstützt bis zu 4 GByte Dual Channel DDR3L 1600 MT/s Non-ECC-Onboard-Speicher mit einer höheren Speicherbandbreite für bessere Performance. Zusätzlich unterstützt es 4 bis 32 GByte eMMC Onboard-Speicher. Das SOM-7568 hat eine im SoC integrierte, stromsparende Intel-Gen.-8-Grafikeinheit mit bis zu 16 Ausführungseinheiten und bietet im Vergleich zur Vorgängerplattform eine doppelt so hohe Grafikleistung. Dies übertrifft es auch mit seiner 4K2K-Auflösung deutlich.

Basierend auf dieser neuen Intel-Plattform ist das SOM-7568 das erste Produkt, das den H.265 HW-Dekoder unterstützt und die aktuellste 3D-Beschleunigung über DX 11.1 und die OpenGL 4.2-Funktion umfasst. Mehrere Anzeigeschnittstellen sind in dem Minimodul integriert, die Dual-Displays unterstützen, darunter ein-Kanal-LVDS oder -eDP sowie HDMI/ DisplayPorts.

Mit seinem Visitenkartenformat (84 mm x 55 mm) bietet das SOM-7568 eine hohe Performance mit TDP von bis zu 4 W/6 W. Für maximale Flexibilität bei der Erfüllung verschiedenster Anwendungsanforderungen, sorgt die große Bandbreite an Eingangsspannungen von 4,75 bis 20 V. Das SOM-7568 umfasst viele I/O-Schnittstellen, z.B. 3PCIe x1 für bessere Datenübertragungen, und besitzt einen Intel-i210AT-LAN-Controller, drei SATA-Gen3-, acht USB-2.0-, zwei USB-3.0-, zwei COM-Ports sowie SMBus-, I2C- und HD-Audio-Interfaces.