Hackster.io Entwickler-Wettbewerb gegen Corona

Im Rahmen des Wettbewerbs sollen zehn wirtschaftliche und einfach herzustellende Hardwarelösungen realisiert werden.

Die Avnet-Community Hackster kooperiert mit dem Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) und zwölf Technolgieunternehmen. Das Ziel: Die Kurve in ENtwicklungsländern abzuflachen.

Die Avnet-Online-Community Hackster.io, arbeitet mit dem Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) und zwölf Technologieunternehmen zusammen, um die Entwicklungsländer der Welt in der Coronavirus-Pandemie zu unterstützen. Der COVID-19-Wettbewerb »Detect and Protect« startete gestern und ruft Entwickler dazu auf, kostengünstige und einfach vor Ort einsetzbare Software, Hardware und Services zu entwickeln.

Der Wettbewerb zielt darauf ab, zehn wirtschaftliche und einfach herzustellende Hardwarelösungen zu realisieren, die dabei helfen, die Erkennungs- und Präventionsbemühungen in Entwicklungsländern zu verstärken. Die Entwicklungen sollen helfen, die Infektionskurve abzuflachen und damit die Belastung der Gesundheitssysteme zu minimieren. Die Projekte werden von Hackster und dem UNDP betreut, die auch mit allen Entwicklern zusammenarbeiten werden, um deren Projekte dort bereitzustellen, wo sie am dringendsten benötigt werden.

»Wir sind stolz darauf, mit dem UNDP zur Aktivierung lokaler Technologie-Ökosysteme zusammenzuarbeiten, um Open-Source-Lösungen zu entwickeln, zu gestalten und zu implementieren, mit denen COVID-19 weltweit erkannt werden kann, um Menschen davor zu schützen. Es ist wirklich eine globale Zusammenarbeit mit einem längerfristigen und positiven Multiplikatoreffekt«, erklärte Bill Amelio, CEO von Avnet. Der Distributor will außerdem die Gewinner dabei unterstützen, die Markteinführungszeit zu verkürzen, indem der Konzern Unternehmensberatung sowie Zugang zu Technik-, Entwicklungs- und Fertigungsressourcen zur Verfügung stellt.

»Wir wenden uns an unser Netzwerk von Entwicklern und Partnern, um ihre Ideen und Designs mit denen zu teilen, die sie am dringendsten benötigen«, sagt Adam Benzion, Mitbegründer von Hackster.io. Mit dem Technologie-Ökosystem von Avnet erhält Hackster auch die Unterstützung von Unternehmen wie Amazon Web Services, Arduino, Arm, Edge Impulse, Google, Microsoft, Nordic Semiconductor, Nvidia, NXP, Soracom und The Things Industries, die jeweils als Sponsoren auftreten sowie Preise und Hardware- und Entwicklungssupport für eine Auswahl von Projekteinreichungen bereitstellen wollen.

Die Einreichungen für den Wettbewerb werden fortlaufend bis zum Sommer 2020 angenommen und bewertet. Das UNDP wird die zehn besten Erfindungen auswählen. Den Gewinnern verspricht das UNDP weltweite Anerkennung für ihren Beitrag sowie Geldpreise.