Rutronik und HMS Distributionsvertrag für IoT-Anwendungen

Bernd Hantsche, Director Product Marketing Embedded & Wireless bei Rutronik (links) freut sich über die Zusammenarbeit mit Thilo Döring, Geschäftsführer bei HMS.

Der Breitband-Distributor Rutronik erweitert das eigene Portfolio um schlüsselfertige Kommunikationslösungen von HMS. Damit werden industrielle Multiprotokoll-Lösungen möglich.

Rutronik kooperiert mit dem Hersteller für IoT und Kommunikationslösungen HMS Industrial Networks. Laut Pressemitteilung will Rutronik damit das Angebot im globalen Markt vergrößern. »Durch die Partnerschaft mit HMS erweitern wir unser Produktportfolio um Multiprotokoll-Lösungen für industrielle Kommunikation –  einerseits im Bereich der Embedded-PC-Karten, andererseits mit dem hoch performanten Multi-Netzwerkprozessor Anybus NP40, auch im Bereich der Mikrocontroller«, erklärt Mario Klug, Senior Manager Product Marketing Boards bei Rutronik.

HMS biete flexible Möglichkeiten, um Geräte und Systeme an gängige industrielle Netzwerke anzubinden, so die Meldung weiter. Das Unternehmen verstehe sich als Technologiepartner, der Anwendern schlüsselfertige Kommunikationslösungen zur Verfügung stellt. Der Mehrwert für die Kunden zeige sich dabei in wegfallenden Entwicklungskosten und einer kürzeren Time-to-Market.

Mit der Kooperation will HMS laut Geschäftsführer Thilo Döring die weltweite Präsenz, den Marktzugang sowie die technische Kompetenz des Produktmarketing- und FAE-Teams von Rutronik nutzen, um die Marktposition von HMS auszubauen.