SE Spezial-Electronic und Exar Distributionsabkommen u.a. für Zentraleuropa und Benelux-Staaten

Wollen Kunden künftig noch mehr technische Vor-Ort-Unterstützung bieten (v.l.):  Exar's Distribution Technical Sales Director Christian Bangert, Rolf Aschhoff, Vicepresident Marketing & Sales SE Spezial-Electronic und Robert Pfister, Vice President of EMEA Sales
Wollen Kunden künftig noch mehr technische Vor-Ort-Unterstützung bieten (v.l.): Exars Distribution Technical Sales Director Christian Bangert; ferner Rolf Aschhoff, Vicepresident Marketing & Sales SE Spezial-Electronic und Robert Pfister, Vice President of EMEA Sales

SE Spezial-Electronic ist in Zentraleuropa, Polen, der Tschechischen Republik, Russland und den Benelux-Staaten nun auch Distributionspartner der amerikanischen Exar Corporation. Das 1971 gegründete US-Unternehmen entwickelt und vertreibt u.a. Mixed-Signal-ICs.

Rolf Aschhoff, Vicepresident Marketing & Sales bei SE Spezial-Electronic, sieht in der künftigen Zusammenarbeit mit Exar eine ideale Ergänzung der bisherigen Linecard. „Mit ihrem breiten Angebot an hochwertigen Energiemanagement-Komponenten und Kommunikationsprodukten adressiert Exar die gleichen zukunftsrelevanten Anwendungsfelder wie SE Spezial-Electronic. Unser technisches Know-kow in diesen Technologiebereichen wird künftig noch stärker als bisher zum Tragen kommen, und wir werden bereits in der Evaluierungsphase dediziert auf individuelle Kundenwünsche eingehen können.“ 

Bei Exar freut man sich, in SE Spezial-Electronic einen weiteren erfahrenen, technisch versierten Vertriebspartner mit starker regionaler Präsenz gefunden zu haben. Wie  Distribution Technical Sales Director Christian Bangert betont, sei eines der Hauptziele des Distributionsabkommens mit SE Spezial-Electronic eine künftig noch intensivere Vor-Ort-Unterstützung bestehender und potentieller Kunden, insbesondere während der Design-In-Phase.