Xilinx sponsert Weiterbildungsreihe Die element14-Community startet »Path II Programmable«

Die Avnet-Community, element14, vereinfacht, beschleunigt und verbessert mit der Einführung der von Xilinx gesponserten Path II Programmable-Reihe die Entwicklung mit programmierbaren Logikbausteinen für die Entwicklergemeinde.

Aufbauend auf dem Erfolg der Schulungsreihe des letzten Jahres wird »Path II Programmable«, das einzige Programm seiner Art in der Branche, erneut fünf Community-Mitglieder auf ihrem Weg zu FPGA-Elektronikentwicklern begleiten und ihnen mit Wissen und Ratschlägen von erfahrenen Community-Mitgliedern und Produktspezialisten von Xilinx und Avnet zur Seite stehen. Im Verlauf von sechs Wochen werden die Teilnehmer über ihre Erlebnisse bloggen und so ihr Wissen und ihre Entwicklungserfahrungen mit anderen Community-Mitgliedern teilen.

Path II Programmable nutzt das Avnet Ultra96-V2-Entwicklungsboard, ein Xilinx Zynq UltraScale+ MPSoC-Open-Source-Board auf Arm-Basis zur Entwicklung von Softwareanwendungen, Hardwaregeräten und zur Kernel-Programmierung für Betriebssysteme. Das Avnet Ultra96-V2 beschleunigt durch seine programmierbare Logik die Entwicklung von Deep Learning- und Künstliche-Intelligenz-Algorithmen (KI) und macht die Leistung der programmierbaren Logik allen Entwicklern zugänglich, sodass Softwareentwickler die Vorteile von Hardware-Beschleunigung nutzen können.

 

»Unsere Initiative ‚Path to Programmable’ bietet Mitgliedern eine einzigartige Gelegenheit zur beruflichen Weiterentwicklung und hilft ihnen dabei, Missverständnisse in Bezug auf die Komplexität der Entwicklung von Produkten mit programmierbaren Logikbausteinen auszuräumen«, so Dianne Kibbey, Global Head of Community and Social Media für die element14-Community. »Die element14 Community möchte ihre Mitglieder beim Aufbau von Projekten, bei der Entwicklung ihrer Fähigkeiten und mit aktuellen Informationen zu den neuesten Technologien unterstützen. Durch den Einsatz des Ultra96-V2 zur Umsetzung ihrer Projekte können die Teilnehmer wertvolle Erfahrungen für die zukünftige Entwicklung von KI- und Internet-der-Dinge-Anwendungen (IoT) sammeln.«

Im Rahmen des Programms „Path II Programmable“ erhalten die Teilnehmer die Tools, die sie zur Entwicklung intelligenter, vernetzter Systeme in den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen benötigen, darunter: 

  • Künstliche Intelligenz
  • Maschinelles Lernen
  • IoT/Cloud-Konnektivität für Add-On-Sensoren
  • Integriertes Computing
  • Robotik
  • Zynq UltraScale + MPSoC-Entwicklungsumgebung für Einsteiger
  • Plattform für Lernprogramme, Prototypenerstellung und Konzeptdemo
  • Drahtlose Designs und Demos mit WLAN und Bluetooth

»Dieses Programm vermittelt Entwicklern die Fähigkeiten, die sie benötigen, um die immer beliebteren FPGAs anzuwenden, und nutzt gleichzeitig das benutzerfreundliche Ultra96-V2-Board für schnellere Softwareentwicklung«, so Jayson Bethurem, Produktlinienmanager bei Xilinx. »Wir freuen uns sehr, dieses Programm auch in diesem Jahr mit der element14 Community durchzuführen.«

element14 ist eine diskussionsbasierte Community mit mehr als 650.000 Mitgliedern und bringt Entwickler auf der ganzen Welt zusammen, die sich bei technischen und Design-Herausforderungen gegenseitig unterstützen. Außerdem ist sie eines der am längsten bestehenden Netzwerke dieser Art in der Elektronikbranche. Alle Mitglieder der element14 Community können sich auf der element14-Website bis zum 16. September 2019 für Path II Programmable anmelden. Wer noch kein Community-Mitglied, aber trotzdem an dieser Möglichkeit interessiert ist, kann kostenlos beitreten und Zugang zu den Ressourcen der element14 Community erhalten.

Die letztjährige Reihe Path to Programmable führte acht Community-Mitglieder in das Thema FPGA-SOCs ein und vermittelte ihnen in einem 12-wöchigen Programm die Technologie, die Entwicklungstools und den Design-Flow-Prozess. Die Teilnehmer erhielten eine Mischung aus Schulungen und Mentoring von Experten aus der element14 Community, von Farnell und den Entwicklerteams bei Xilinx und Avnet.