»Elektronik-Distributor des Jahres 2018« Die Champions der Distribution 2018

Platzierungen der Sieger

Insgesamt 21 Distributoren konnten mindestens einen Podestplatz ergattern. In der Kategorie »Aktive Bauelemente« eroberte Glyn wieder fünf Podestplätze. Glyn ergatterte einen ersten Platz bei Technische Kompetenz/Support, einen zweiten beim Gesamteindruck sowie drei dritte Plätze bei Produktverfügbarkeit/Muster und Volumen sowie bei Lieferservice/Muster. Drei Stockerlplätze belegt EBV, darunter ein erster Platz mit Lieferservice/Volumen, ein zweiter bei Produktverfügbarkeit/ Volumen und ein dritter bei Technischer Kompetenz/Support.

Auf ebenfalls drei Plätze bringt es Digi-Key mit Gold beim Produktportfolio sowie Silber bei Produktverfügbarkeit/Muster und Lieferservice/Muster. Drei Platzierungen konnte Endrich erringen: einmal Silber bei Technische Kompetenz/Support sowie zweimal Bronze bei Lieferservice Volumen und Gesamteindruck. Reichelt kommt auch auf drei Podestplätze, zweimal Gold bei Lieferservice/Muster und Gesamteindruck und Bronze beim Produktportfolio. Mouser erreichte Gold bei Produktverfügbarkeit/Muster und Silber beim Produktportfolio. Schließlich sicherte sich Avnet Silica einen ersten Platz bei Produktverfügbarkeit/Volumen und einen zweiten bei Lieferservice/Volumen.

Bei den »Passiven Bauelementen« hat sich Rutronik mit fünf Podestplätzen vom Wettbewerb abgesetzt: Dreimal Gold bei Lieferservice/Volumen, Produktportfolio und Technische Kompetenz/Support, einmal Silber bei Produktverfügbarkeit/ Volumen sowie einmal Bronze beim Gesamteindruck. Drei Platzierungen erarbeitete sich Digi-Key und glänzt mit Platz 1 bei Produktverfügbarkeit/Muster, Platz 2 beim Produktportfolio und Platz 3 bei Lieferservice/Muster. Reichelt konnte zwei erste Plätze bei Produktverfügbarkeit/Volumen und Gesamteindruck sowie einen zweiten Platz bei Lieferservice/Volumen erreichen. Bürklin sicherte sich Silber bei Lieferservice/Muster und Bronze bei Produktverfügbarkeit/Muster, während wts // electronic Silber bei Technischer Kompetenz/Support und Bronze bei Lieferservice/Volumen schaffte. Mouser ist in diesem Jahr Spitzenreiter bei Lieferservice/Muster. Je einmal Silber geht an pk components für den Gesamteindruck und Schukat für Produktverfügbarkeit/Muster. Einen dritten Platz konnten Avnet Abacus mit Produktverfügbarkeit/Volumen, Beck mit Technischer Kompetenz/Support und Conrad beim Produktportfolio erringen.

In der Kategorie »Elektromechanik« zeigte sich Börsig mit sechs Podestplätzen besonders stark: zweimal Gold für Produktverfügbarkeit/Volumen und Technische Kompetenz/Support, dreimal Silber für Produktportfolio, Produktverfügbarkeit/Muster und Gesamteindruck sowie einmal Bronze für Lieferservice/Muster.

Ebenfalls beeindruckend sind fünf Auszeichnungen für Rutronik: Dreimal Gold für Produktportfolio, Lieferservice/Volumen und Gesamteindruck sowie zweimal Silber für Produktverfügbarkeit/Volumen und Technische Kompetenz/Support. Immerhin drei Platzierungen ergatterte Schukat, zwei erste Plätze bei Produktverfügbarkeit/Muster und Lieferservice/Muster sowie einen dritten bei Technische Kompentenz/Support. Zwei Stockerlplätze gehen an Avnet Abacus für Lieferservice/Volumen (Silber) und Produktverfügbarkeit/Volumen (Bronze) sowie an Conrad mit Bronze für Produktportfolio und Gesamteindruck. Je einen Podestplatz sicherten sich Bürklin mit Silber für Lieferservice/Muster sowie Farnell für Produktverfügbarkeit/Muster und Reichelt für Lieferservice/Volumen jeweils Bronzeplätze.

In der »Optoelektronik« kristallisierten sich gleich vier Spitzenreiter mit jeweils vier Podestplätzen heraus: EBV siegte dreimal mit Produktverfügbarkeit/Volumen, Lieferservice/Volumen und Technischer Kompetenz/Support und schaffte im Gesamteindruck Platz 3.

Reichelt konnte immerhin zweimal Gold bei Gesamteindruck und Produktportfolio und zweimal Silber bei Produktverfügbarkeit/Muster und Technischer Kompetenz/Support holen. Rutronik punktete mit dreimal Silber bei Produktportfolio, Produktverfügbarkeit/Volumen und Gesamteindruck sowie Bronze bei Lieferservice/Volumen. Conrad wurde mit einmal Silber (Lieferservice/Volumen) und dreimal Bronze (Produktportfolio, Produktverfügbarkeit/Volumen und Lieferservice/Muster) ausgezeichnet. Schukat darf sich über zweimal Bronze bei Produktverfügbarkeit/Muster und Technischer Kompetenz/Support freuen. Je einen Podestplatz ergatterten Codico (Gold: Produktverfügbarkeit/Muster), Digi-Key (Gold: Lieferservice/Muster) und Bürklin (Silber: Lieferservice/Muster).

Als besonderer »Embedded«-Spezialist hat sich Reichelt mit fünf Platzierungen in Szene gesetzt: Dreimal Gold (Lieferservice/Volumen, Produktverfügbarkeit/Volumen und Gesamteindruck), einmal Silber (Lieferservice/Muster) und einmal Bronze (Produktportfolio) lautet die eindrucksvolle Bilanz.

Mit vier Platzierungen folgt Glyn: einmal Platz 1 (Lieferservice/Muster) und zweimal Platz 2 (Gesamteindruck und Technische Kompetenz/Support) sowie einmal Platz 3 Produktverfügbarkeit/Volumen. Farnell und Rutronik holten je drei Podestplätze: Farnell mit zweimal Gold bei Produktportfolio und Produktverfügbarkeit/Muster sowie einmal Bronze bei Lieferservice/Muster während Rutronik bei Lieferservice/Volumen, Technischer Kompetenz/Support und Gesamteindruck dreimal Bronze ergatterte. MSC/Avnet Integrated Solutions konnte bei Technischer Kompetenz/Support (Gold) und Produktverfügbarkeit/Volumen (Silber) punkten. Je ein Stockerlplatz ging an Codico (Silber: Produktverfügbarkeit/Muster), Conrad (Silber: Lieferservice/Volumen), Mouser (Silber: Produktportfolio) und RS Components (Bronze: Produktverfügbarkeit Muster).

Bei den »Displays« ist das Feld der Sieger enger. Beck ist mit sechs Platzierungen einsamer Spitzenreiter, zweimal Gold (Lieferservice/Muster und Produktverfügbarkeit/Muster) und dreimal Silber (Produktportfolio, Technische Kompetenz/Support und Produktverfügbarkeit/Volumen) sowie einmal Bronze (Gesamteindruck) sprechen für sich. Ebenfalls stark abgeschnitten haben Rutronik und Reichelt mit je vier Podestplätzen.

Während Reichelt auf zwei erste Plätze (Produktverfügbarkeit/Volumen und Lieferservice/Volumen), einen zweiten Platz (Gesamteindruck) und einen dritten Platz (Lieferservice/Muster) kommt, brachte es Rutronik auf einen ersten Platz (Gesamteindruck) sowie drei dritte Plätze (Produktverfügbarkeit/Volumen, Lieferservice Muster und Volumen). Glyn punktete dreimal mit zweimal Silber (Produktverfügbarkeit/Muster und Liederservice/Muster) und einmal Bronze (Produktportfolio). Zwei Auszeichnungen erhielten Data Modul und Endrich: Data Modul mit zweimal Gold für Produktportfolio und Technische Kompetenz/Support und Endrich für Lieferservice/Volumen (Silber) und Produktverfügbarkeit/Muster (Bronze).

Spitzenreiter über alle Kategorien wurde Reichelt mit insgesamt zwanzig Podestplätzen, darunter elfmal Gold, fünfmal Silber und viermal Bronze. Rutronik konnte mit 21 Platzierungen sogar noch eine Auszeichnung mehr erringen, belegt aber im Medaillenspiegel mit siebenmal Gold, sechsmal Silber und achtmal Bronze Platz 2. Auf Platz 3 kommt EBV mit sieben Stockerlplätzen, darunter viermal Gold und Platz 4 geht an Digi-Key mit dreimal Gold. Glyn konnte immerhin zwölf Auszeichnungen ergattern, zwei erste Plätze, fünf zweite und fünf dritte. Das reicht für Platz 5 im Medaillenspiegel.