Auszeichnung Celonis Customer Co-Innovation Award für Schukat

Alexander Rinke, Co-Founder and Management Celonis, Georg Schukat, Geschäftsführer Schukat Electronic, Bastian Nominacher, Co-Founder and Management Celonis, Panayiotis Vitakis, Senior Vice President of Services and Customer Services Celonis (v. l. n. r.).

Im Rahmen der Verleihung der Celonis Customer, Partner und Academic Awards auf der Celosphere Konferenz im April 2019, hat Schukat den Customer Co-Innovation Award des Softwareanbieters erhalten.

Mit dem Celonis Award wurde der Distributor für die Mitentwicklung der Action Engine ausgezeichnet, einem Tool für das Exception Management. Hierbei werden Unternehmensprozesses mithilfe von Algorithmen analysiert, um Abläufe zu rekonstruieren und zu visualisieren. So deckt die Software Abweichungen vom optimalen Prozessweg auf und erkennt Schwachstellen, die unter Umständen zu Verzögerungen bei der Bearbeitung von Kundenaufträgen oder Bestellungen führen.

Mit der Action Engine kann Schukat also frühzeitig erkennen, wo es zu einer Verzögerung bei der Bearbeitung eines Kundenauftrags kommt, um rechtzeitig gegenzusteuern. Die Entwicklungszeit von der ersten Idee bis zum Rollout betrug rund sechs Monate.

»Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung, da wir als einziges Unternehmen in der Kategorie Mitentwicklung eines neuen Produktes geehrt wurden und als Familienunternehmen zusammen mit führenden Größen der Industrie zur Verleihung eingeladen waren«, sagt Geschäftsführer Georg Schukat, der den Preis entgegennahm.

Zu den Gewinnern in den weiteren Kategorien zählten Firmen wie Lufthansa, ABB, Chemours, Siemens, Vodafone und Uber. Mit dem Award zeichnete Celonis  erstmals branchenübergreifend Innovatoren und Pioniere aus, die für reibungslose Prozesse in industriellen Unternehmen sorgen.