Das war das Hacktival in Karlsruhe

Der Kultrechner Z22 von Konrad Zuse aus dem Jahr 1957 in der Ausstellung Code 2 im ZKM. Der Röhrenrechner besteht aus 415 Röhren, 2400 Dioden, zwei Magnettrommelspeichern und einem Ferritkernspeicher. Außerdem gehören dazu eine externe Kühlanlage, ein Bedienpult, ein Oszilloskop, einen Fernschreiber und ein Lochstreifengerät.