Neuer Studiengang Wer managt Big Data?

Neuer Master-Studiengang für Big Data
Neuer Master-Studiengang für Big Data

An der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin werden ab Herbst 2016 Spezialisten für Big Data in einem kombinierten Studiengang „Project Management and Data Science“ ausgebildet. Der neue Master-Studiengang vermittelt die Analyse und das stategische Management von riesigen Datenmengen.

Big Data, Synonym für den intelligenten Umgang mit Datenmengen, zählt zu den großen Herausforderungen unserer Zeit. Informationen über Kunden, Märkte und Wettbewerber haben schon heute ein Datenvolumen von unvorstellbarem Ausmaß erreicht, Tendenz steigend. Einen großen und immer schneller werdenden Anteil daran haben die sozialen Netzwerke und das Internet der Dinge (IoT).

Daher nutzen die meisten Unternehmen aus Wirtschaft, Technik oder Forschung immer stärker Informationstechnik für ihre Entscheidungen und Planungen. Diese Entwicklung fordert moderne Datenbanken, immer schnellere Rechner und leistungsstarke Netzwerke. Vor allem aber werden Spezialisten gebraucht. Spezialisten, die in der Lage sind, das zunehmende Informationsvolumen zu organisieren, Zusammenhänge und Muster zu erkennen und entsprechende Entscheidungen für Projekte zu treffen. Spezialisten, die laut einer Studie des Branchenverbandes Bitkom fehlen: 65 Prozent der befragten Unternehmen geben einen Mangel an hochqualifiziertem Personal an.

Ideale Kombination: Project ­Management und Data Science

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) in Berlin startet als erste deutsche Hochschule im Herbst 2016 mit dem internationalen und multidisziplinären, viersemestrigen Studiengang „Project Management and Data Science“ (siehe Kasten).

 

Studiengang „Project Management and Data Science“

Beginn des Studiums: Herbst 2016
Anmeldefrist: bis 15. Juni 2016
Dauer des Studiums: Vier Semester
Abschluss: Master of Science
Gebühren: Insgesamt 17.500 Euro

 

Das englischsprachige Präsenzstudium ist darauf ausgerichtet, den hohen, weltweiten Personalbedarf mit zu kompensieren. Das sehr praxisorientierte Angebot richtet sich sowohl an nationale und internationale Bewerber ab der ersten Management-Stufe als auch an Arbeitgeber, die ihre Mitarbeiter im Sinne einer nachhaltigen und zukunftsorientierten Unternehmensstrategie fördern. Ziel dieser Aus- und Weiterbildung ist die nutzbringende Auswertung von Daten unter Berücksichtigung themenübergreifender Betrachtungsweisen und Kompetenzen. Die Fähigkeit, Projekte wissenschaftlich und gleichzeitig strategisch zu organisieren, charakterisiert diesen neuen Master of Science – eine gute Basis für eine internationale Karriere.

Idealer Standort: Berlin

Die HTW Berlin ist bekannt für ihre Studienberatung und ihre besonderen Serviceangebote. Speziell für die Studenten dieses neuen Master-Studiengangs wurde ein Patenkonzept entwickelt, das sich bereits im Vorfeld um die problemlose Ankunft in Berlin kümmert. Die Betreuung umfasst alle Bereiche des Studiums und Alltags. Auch interkulturelle Trainings gehören dazu, damit sich die neuen Studenten schnell in Berlin wohlfühlen. Bewerber und interessierte Unternehmen können sich auf der Internetpräsenz der HTW Berlin, mpmd.htw-berlin.de, informieren und Kontakt mit Prof. Dr. Tilo Wendler (wendler@htw-berlin.de) aufnehmen.