»Wago-I/O-System 750« um den Linux-Controller »750-863« erweitert Wago: Linux-Controller mit RS-232-Schnittstelle

Wago erweitert sein »Wago-I/O-System 750« um den Linux-Controller »750-863« mit Ethernet-Schnittstelle (10/100 Mbit) und zusätzlicher serieller RS-232-Schnittstelle. Auch der Flash-Speicher wurde auf 8 MByte erweitert.

Bei dem neuen Controller handelt es sich um einen frei programmierbaren Feldbus-Controller mit uClinux-Betriebssystem (Kernel 2.6). Über die RS-232-Schnittstelle, die frontseitig über eine Sub-D-Buchse angeschlossen wird, können Modems oder einfache Displays direkt angeschlossen werden. Auf dem vergrößerten Speicher ist nun auch Platz für mehr Daten und Anwendungen.

Der Anwender kann über eine Programmierschnittstelle (API) auf Prozessabbilder aus den Userspace-Anwendungen zugreifen. Für Web-Applikationen mit Zugriff auf die Prozessdaten hat der integrierte Webserver eine CGI-Schnittstelle (Common Gateway Interface).