IIoT Wachstum und Rekordjahr für RTI

Nützliche Gehaltsinfos für angehende Arbeitskräft liefert der Stepstone-Gehaltsreport.

RTI hat ein erfolgreiches Geschäftsjahr hinter sich - in Sachen Neukundengewinnung sogar ein Rekordjahr. Neben einer steigenden Anzahl an wiederkehrenden Aufträgen, konnte das Unternehmen seine Führungsposition im IIoT-Markt ausbauen.

Real-Time Innovations (RTI), Anbieter der Konnektivitätsplattform für das Industrielle Internet der Dinge (IIoT), verkündet erneut ein erfolgreiches Geschäftsjahr. Allein in 2017 stieg die Anzahl der wiederkehrenden Aufträge um 23 Prozent an. Außerdem konnte RTI die durchschnittliche Wachstumsrate (CAGR) über die letzten 3 Jahre um insgesamt 27 Prozent steigern. Die wiederkehrenden Umsätze machen mittlerweile mit über 70 Prozent einen Großteil des Gesamtumsatzes aus.

Die negative Wechselrate impliziert, dass der Kundenstamm RTI weiterhin die Treue hält und wächst.2017 konnte das Unternehmen zahlreiche Neukunden gewinnen und dabei mit einem Anstieg um 173 Prozent das starke Geschäftsjahr 2016 übertrumpfen. Zur Unterstützung stockte das Unternehmen seine Belegschaft um 32 Prozent auf.

Durch den Ausbau des spanischen Entwicklungszentrums und eine territoriale Erweiterung um 30 Prozent verzeichnete besonders Europa ein starkes Wachstum. Auch für das Jahr 2018 rechnet RTI mit anhaltendem Wachstum.