Trinamic Treiber-IC für größere Hochstrom-Schrittmotoren

Mit dem TMC5160 erweitert Trinamic seine Produktfamilie von TMC2100, TMC2130 und TMC5130 auf größere Hochstrom-Schrittmotoren.
Mit dem TMC5160 erweitert Trinamic seine bislang aus dem TMC2100, dem TMC2130 und dem TMC5130 bestehende Produktfamilie um eine Variante für höhere Spannungen und Motorströme.

Trinamic präsentiert den TMC5160, einen neuen Treiber-IC für einachsige Schrittmotoren mit seriellen Kommunikations-Schnittstellen. Er wurde für bipolare 2-Phasen-Schrittmotoren mit externen MOSFETs für einen Motorstrom von bis zu 20 A pro Spule entwickelt.

Durch die Integration eines leistungsstarken Treibers für Schrittmotoren und eines Motion Controllers in einem Chip wandelt der Treiber-IC TMC5160 von Trinamic digitale Informationen direkt in laufruhige, physische Bewegung um.

Die Schrittmotoren-Logik findet im TMC5160 selbst statt: Eine Software ist bei einem Wechsel von NEMA 17 auf NEMA 34 oder bei größeren Motoren hinfällig. Der TMC5160 ist an einen Host-Mikrocontroller über eine für die Industrie übliche SPI- oder Takt-/Richtungsschnittstelle angeschlossen und führt alle Berechnungen der Position und Geschwindigkeit des Schrittmotors in Echtzeit aus.

Der Treiber wurde für CNC-Maschinen, Textilmaschinen, Laborautomatisierung, Fabrikautomatisierung und andere Bereiche mit leistungsstarken Motoren entwickelt, in denen laufruhige, leise und präzise Bewegungen erforderlich sind.

Für die Reduzierung der Entwicklungszeit von Anwendungen bietet Trinamic ein umfassendes Entwicklungspaket namens TTAP mit Codebeispielen, EDA-Bibliotheken und Referenzzeichnungen an.

TMC5160-TA ist bereits als Muster verfügbar. Der Chip in Serienproduktion, das Evaluationsboard (TMC5160-EVAL), das Evaluierungs-Kit (TMC5160-EVAL-KIT) und ein Breakout Board (TMC5160-BOB) sind ab März 2018 verfügbar. TMC5160-TA wird mit einem QFP48-Gehäuse (7 x 7 mm²) bei einer Abnahme von je 1.000 Teilen vertrieben.