Drahtloser M2M-Markt Sierra Wireless übernimmt Marktführerschaft

Nach dem Zukauf von Wavecom im März 2009 erfuhren die M2M-Endgeräte von Sierra Wireless einen signifikantes Umsatzwachstum. Im abgelaufenen Geschäftsjahr hat das Untenehmen den Markanteil für integrierte Module und drahtlose Terminals ausgebaut und ist nun Marktführer im Bereich mobile M2M-Kommunikation.

Sierra Wireless hat den Marktanteil für integrierte Module und drahtlose Terminals ausgebaut. Die drahtlosen M2M-Endgeräte »AirPrime« - intelligente integrierte Module und »AirLink« intelligente Router und Gatewas sorgten für ein Umsatzwachstum. Im Geschäftsjahr 2009 betrug der Umsatz allein mit M2M-Proudkten 221 Mio. Dollar - das entspricht 42 Prozent des Unternehmensumsatzes. Laut Sierra Wireless ist das das größte Umsatzwachstum eines Anbieters von Drahtlosen M2M-Produkten.

»Durch die Expansion des Unternehmens im letzten Jahr, haben die kombinierten Umsätze von integrierten Modulen und drahtlosen Terminals Sierra Wireless weltweit zum unangefochtenen Marktführer in der mobilen M2M-Kommunikationsbranche gemacht«, sagt Yoko Kaneko, Analyst bei Techno Systems Research Co., Ltd.

Auch im ersten Quartal läuft es gut für Sierra Wireless: Im ersten Quartal 2010 betrug der Produktumsatz 88,7 Mio. Euro. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum bedeutet das ein Verdreifachung und stellt bereits die Hälfte des gesamten Umsatzes des Unternehmens.