Industrie-Software Siemens übernimmt Innotec do Brasil

Eckard Eberle, CEO des Siemens-Geschäftsbereichs Industrial Automation Systems
Eckard Eberle, CEO des Siemens-Geschäftsbereichs Industrial Automation Systems

Siemens übernimmt den brasilianischen Spezialisten für Anlagenmanagement Innotec do Brasil. Die Akquisition ist nur eine in einer Reihe von Übernahmen von Industrie-Softwareherstellern in den letzten Jahren.

Es hängt nur noch von der Zustimmung der zuständigen Behörden ab, dann ist es offiziell: Die Siemens-Division Industry Automation übernimmt den brasilianischen Spezialisten für Anlagenmanagement "innotec do Brasil". Über den Kaufpreis ist nichts bekannt. Ziel der Übernahme ist, die internationale Marktposition im Bereich Industrie-Software weiter auszubauen. Brasilien gilt als einer der Wachstumsmärkte in der Automatisierung. 

Seit mehr als einem Jahrzehnt bietet innotec do Brasil Comos-Softwarelösungen für ganzheitliches Anlagenmanagement mit Fokus auf den Industrien Energie, Chemie, Papier, Öl und Gas. Dabei war das Unternehmen hauptsächlich in Brasilien tätig und beschäftigte sich u.a. mit der Analyse von Geschäftsprozessen, Softwareimplementierung und Serviceleistungen für Analgen-Engineering. Im Siemens-Konzern wird der Software-Spezialist dem Geschäftsbereich Industrial Automation Systems zugeordnet werden. Eckard Eberle, Geschäftsführer von Siemens Industrial Automation Systems,  zu der Übernahme: »Mit der Akquisition von innotec do Brasil stärken wir die Position von Siemens in Brasilien und bauen unsere Marktpräsenz als Industriepartner im Bereich Energie aus. Wir gewinnen ein Team von Spezialisten, das bei vielen namhaften Unternehmen in Lateinamerika schon heute bewährter Partner und bevorzugter Lieferant für Comos-Softwarelösungen ist.«

Die Übernahme steht in einer Reihe von Akquisitionen der Siemens-Division Industry Automation im Bereich der Indsutrie-Software in den letzten Jahren: 2007 wurde das amerikanische Unternehmen UGS und im Jahr 2008 die deutsch einnotec übernommen, danach folgenten 2009 die französische Firma Elan Software Systems und 2011 die beiden Industrie-Softwareanbieter Active Tecnologia em Sistemas de Automacao aus Brasilien und Vistagy aus den USA.