IoT-Plattformen Siemens »MindSphere« auf Platz 1 gelistet

Die IoT-Plattform MindSphere von Siemens wächst und wächst.
Die IoT-Plattform MindSphere von Siemens wächst und wächst.

Mehr und mehr Firmen arbeiten im Zuge der Digitalisierung mit IoT-Plattformen. Siemens stellt seinen Kunden das MindSphere-Ökosystem zur Verfügung, das immer größer wird und Marktführer ist, so eine Studie.

Siemens MindSphere ist führender Anbieter von IoT-Software-Plattformen auf dem weltweiten Markt an IoT-Ökosystemen. Das ergab die Studie »The Forrester Wave: Industrial IoT Software Platforms, Q4 2019 Evaluation« des unabhängigen Forschungsinstituts Forrester Wave. Die Cloud-basierte, offene IoT-Plattform dient Kunden von Siemens als Ausgangsbasis für das Entwickeln von IoT-Anwendungen. Im vergangen Jahr hat Siemens weitere wichtige Partner für die Plattform gewonnen: SAS, AWS, Microsoft, Alibaba sowie Arrow Electronics. Inzwischen ist das Netzwerk auf über 500 Partner angewachsen, weitere Partner sollen dieses Jahr folgen. Gerade im chinesischen Markt sei ein großes Wachstum zu beobachten, so Ray Kok von Siemens.

Laut Forrester baut MindSphere auf der Kompetenz von Siemens bei Industrieanlagen und Steuerungen auf, ist jedoch nicht auf die Interaktion mit Siemens-Hardware beschränkt. Das gewährt Kunden Flexibilität bei der Anwendungsentwicklung. Das Ökosystem eigne sich besonders für Kunden, die bereits Siemens Produkte im Einsatz haben, so Forrester weiter. MindSphere hilft Unternehmen dabei, Produkte, Anlagen, Systeme und Maschinen miteinander zu verbinden. Weitere Informationen zur Plattform und zur Studie finden Sie auf der Homepage von Siemens.