Differenzdrucksensoren Sensoren für viele Anwendungsbereiche

Sensirion bedient mit ihren Differenzdrucksensoren Anwendungen z.B. in der Medizintechnik und der HLK-Industrie. Die Sensoren sind vollständig kalibriert und temperaturkompensiert. Aufbauend auf der CMOSens-Technologie wird der Differenzdruck über eine intrinsische Massenflussmessung bestimmt.

Mit der CMOSens-Technolgie werden das Sensorelement sowie analoge und digitale Auswert- elektronik auf einem CMOS-Siliziumchip integriert. Die intelligenten Mikrosensorsysteme haben zusätzliche Intelligenz für Sebsttests, Low-Power-Betrieb sowie Linearisierung, Digitalisierung und Temperaturkompensation, wobei letztere mit Hilfe eines integrierten Temperatursensors erfolgt.

Zu der Sensor-Familie gehören

  • die SDP600-Serie mit einer Genauigkeit von < 0,2 % Pa um 0 und einen Messbereich von +/- 500 Pa,
  • die SDP1000-Serie für verschiedene Messbereiche von +/- 62 Pa bis 0 - 3.500 Pa,
  • die für Anwendungen in der Medizintechnik optimierte SDPx108-Serie,
  • die Sensor-Serie ASP1400 zur Messung minimaler Druckdifferenzen bis hinunter zu 0,002 Pa, sowie
  • kundenspezifische OEM-Lösungen für hochvolumige Anwendungen.

Mehr Informationen zu den Sensoren finden Sie hier.