Farberkennung: Sensor wertet 20 Messstellen parallel aus

Der Farberkennungssensor »MFA 10/20« von Eltrotec prüft farbige oder weiße LEDs oder andere Selbstleuchter auf Funktion, Farbe, Farb-Binning oder gleiche Intensität. Dabei werden die 10 oder 20 Messstellen parallel ausgewertet.

Über bis zu 2 m lange Lichtleiter werden die leuchtenden LEDs einer Auswerte-Prüfmatrix zugeordnet; klassifiziert werden Selbstleuchter von 200 bis 4000 Lux. Neben LEDs können aber auch Farben erkannt und mehrere Stellen der Objekte abgefragt werden. Dazu müssen diese Objekte jedoch beleuchtet werden.

Die Prüfabläufe des »MFA 10/20« lassen sich mit Hilfe der integrierten Software anpassen. Neben einer Kalibrierung und einem Weißlichtabgleich können den jeweiligen Positionen der zu prüfenden LEDs oder Farben Bildparameter zugeordnet werden. Vorraussetzung ist ein PC mit Windows XP.

Die Auswertung der 10 oder 20 Messstellen des »MFA 10/20« erfolgt parallel. Die Detektionauswerterate liegt bei 5 Prüfungen pro Sekunde. Sämtliche Messdaten werden auf dem integrierten Flash-EEPROM gespeichert.