Blue Ocean Robotics Newcomer holt sich ABB-Erfahrung an Bord

Die dänische Unternehmensgruppe entwickelt u.a. Robotik-Systeme für die industrielle Fertigung, wie diesen »Mini-Picker« zur Sortierung von Kleinteilen.
Die dänische Unternehmensgruppe entwickelt u.a. Robotik-Systeme für die industrielle Fertigung, wie diesen »Mini-Picker« zur Sortierung von Kleinteilen.

Das 2013 gegründete Unternehmensgruppe Blue Ocean Robotics aus Dänemark hat den langjährigen ABB-Mitarbeiter Henrik Jacobsen als Leiter des Geschäftsbereichs International Business vorgestellt. Erwartet wird von ihm, das exponentielle Marktwachstum der Gruppe weiter fortzusetzen.

Am 1. Juni 2016 wird Henrik Jacobsen seine Arbeit beim dänischen Robotik-Entwickler und -Hersteller offiziell aufnehmen.

Zu seinen Aufgaben gehört der Aufbau neuer und der Ausbau bestehender Geschäftsbeziehungen zu internationalen Vertriebspartnern. Seit knapp 30 Jahren ist er im Bereich der industriellen Automatisierung und Robotik tätig, u.a. beim führenden Entwickler ABB, dem er acht Jahre in leitender Position angehörte.

Seit Februar 2016 unterhält Blue Ocean Robotics, das sich auf die Anwendungsbereiche Fertigung, Gesundheitswesen und Bildung spezialisiert hat, auch eine Tochtergesellschaft in München und unterhält Partnerschaften zu einer Vielzahl an führenden Unternehmen der deutschen Robotik. Entwickelt wurden vom Unternehmen bereits Roboter-Systeme zur Sortierung von Kleinteilen (»Mini-Picker«), Roboter zur Desinfektion mit UV-Strahlung oder Logistik-Roboter.