Vayyar Imaging Hochleistungschip für 3D-Imaging

Der neue Chip von Vayyar Imaging deckt die Bildgebungs- und Radar-Frequenzbereiche von 3 GHz bis 81 GHz ab.
Der neue Chip von Vayyar Imaging deckt die Bildgebungs- und Radar-Frequenzbereiche von 3 GHz bis 81 GHz ab.

Vayyar Imagings Radar-Sensor-on-Chip verfügt über eine hohe Anzahl von Transceivern und einen leistungsfähigen digitalen Signalprozessor, der konturgenaue Ergebnisse liefert.

Der neue Sensor von Vayyar deckt Bildgebungs- und Radar-Frequenzbereiche von 3GHz-81GHz mit 72 Sendern und 72 Empfängern in einem Chip ab. Er benötigt keine externe CPU, da er durch einen integrierten digitalen Signalprozessor (DSP) mit internen Speicher erweitert wurde.

Der Sensor unterscheidet zwischen Objekten und Personen, ermittelt den Standort bei der Kartierung großer Flächen und erzeugt ein 3D-Bild der Umgebung. Außerdem erkennt und klassifiziert der Sensor in Echtzeit eine Vielzahl von Messzielen.

Durch den Einsatz von Breitband-Funkwellen durchdringt der Sensor verschiedene Materialien und arbeitet unabhängig von Witterung und Lichtverhältnissen. Dadurch eignet sich der Chip für unterschiedliche Einsätze im Automobil- und Industriebereich.

Zusätzlich zum Chip bietet Vayyar Imaging dem Kunden eine komplette Software-Suite und Algorithmen an. Die Technik eignet sich für unterschiedliche Bereiche – zum Beispiel das Baugewerbe, Seniorenbetreuung, Brustkrebsvorsorge, Automobilindustrie, Smart Home, Einzelhandel und Robotik.