Flir Systems Gekühlte InSb-Kamera für Echtzeit-Thermoanalyse

Die MWIR-Kamera bietet kurze Integrationszeiten und hohe Vollbildrate.
Die MWIR-Kamera bietet kurze Integrationszeiten und hohe Vollbildrate.

Die MWIR-Kamera FLIR A6750 von Flir eignet sich für genaue Temperaturmessungen an sich schnell bewegenden Objekten - und das ohne Bewegungsunschärfe. Möglich wird das durch kurze Blichtungszeiten und hohen Bildwiederholraten.

Die FLIR A6750 arbeitet im Wellenlängenbereich von 3,0 bis 5,0 µm – oder von 1,0 bis 5,0 µm bei der Breitbandoption, die Aufnahmen bis in den SWIR-Bereich ermöglicht. Dank der 327.680 Px und hoher thermischer Empfindlichkeit erzeugt die Kamera scharfe, detailreiche Wärmebilder, die sich zum Beispiel für Elektronikinspektionen oder Materialtests eignen.

Kurze Integrationszeiten und hohe Bildwiederholraten

Für zu messende Oberflächen bei Raumtemperatur genügen der Kamera Integrationszeiten von unter 1 ms mit einer Vollbildrate von 125 Hz. Die maximale Bildwiederholrate im kleinsten Teilbildmodus liegt bei 4,1 kHz.

Konnektivität und Kompatibilität

Durch GigEVision und GenICam Kompatibilität ist die FLIR A6750 mit Software von Drittanbietern Plug-and-Play-fähig. Sie arbeitet mit der FLIR ResearchIR-Software zusammen. Dadurch wird ein intuitives Betrachten, Aufzeichnen und erweitertes Verarbeiten der Wärmebildrohdaten ermöglicht.