9-Achsen-Sensor von Bosch Der Kleinste am Markt

BMX055 von Bosch Sensortec integriert in einem Gehäuse mit 3,5 x 4,5 mm² Grundfläche einen Beschleunigungssensor, ein Gyroskop sowie einen geomagnetischen Sensor.
BMX055 von Bosch Sensortec integriert in einem Gehäuse mit 3,5 x 4,5 mm² Grundfläche einen Beschleunigungssensor, ein Gyroskop sowie einen geomagnetischen Sensor.

Bosch Sensortec bietet mit dem BMX055 laut eigenen Angaben den kleinsten 9-Achsen-Sensor am Markt. Er integriert einen Beschleunigungssensor, ein Gyroskop sowie einen geomagnetischen Sensor.

In einem Gehäuse mit 3,5 x 4,5 mm² Grundfläche integriert Bosch Sensortec einen 12-bit-Beschleunigungssensor, ein Gyroskop mit 16 Bit Auflösung und programmierbaren Messbereich sowie einen geomagnetischen Sensor mit geringem Rauschen. Letzterer bietet einen Messbereich von ±1300µT in der X- und Y-Achse sowie ±2500µT in der Z-Achse. Die Azimut-Genauigkeit beträgt 2,5°. Der Beschleunigungssensor lässt sich zwischen +/- 2 g und +/- 16 g bei einer Empfindlichkeit von 1.024 bis 128 LSB/g einstellen; die Rauschdichte liegt dabei bei 150µg/Wurzel Hz. Das Gyroskop hat einen Messbereich mit Drehraten zwischen +/- 125 °/s und +/- 2.000 °/s. Die Sensorfusions-Software FusionLib führt die Sensordaten zusammen und erzeugt virtuelle Ausgangsgrößen, z.B. Quaternionen, lineare Beschleunigung, Rotation oder den Gravitationsvektor.