Industriekameras Basler schließt Joint Venture mit Beijing Sanbao Xingye (MVLZ)

Von links nach rechts: Dietmar Ley (CEO, Basler AG) und Guan Qunli (Vorsitzender Sanbao Xingye (MVLZ) unterzeichnen den Joint-Venture-Vertrag.
Von links nach rechts: Dietmar Ley (CEO, Basler AG) und Guan Qunli (Vorsitzender Sanbao Xingye (MVLZ) unterzeichnen den Joint-Venture-Vertrag.

Um seine Position auf dem chineischen Markt zu stärken, schließt Basler ein Joint Venture mit seinem chinesischen Distributor.

Basler, ein Hersteller von Industriekameras unterzeichnet Joint-Venture-Vertrag mit seinem Distributor, Beijing Sanbao Xingye (MVLZ) Image Tech.

Seit zwanzig Jahren ist MVLZ in China der Distributionspartner von Basler. Neben der Distribution von Bildverarbeitungskomponenten berät das Unternehmen seine Kunden in der industriellen Bildverarbeitun sowie im Bereich Scientific Imaging. 

Beide Firmen vereinbaren den Transfer der Machine-Vision-Sparte in die neu gegründete Basler Vision Technology (Beijing) mit Sitz in Peking und Zweigstellen in Shenzhen und Shanghai. Mitarbeiter beider Unternehmen sind für das Management zuständig.

Asien und insbesondere China ist eine strategische Wachstumsregion für Basler. Das Joint-Venture-Abkommen mit (MVLZ) baut Baslers direkte Präsenz auf dem chinesischen Markt aus und rückt so näher an seine Kunden. Das Leistungsspektrum kann dadurch künftig stärker an den lokalen Ausforderungen ausgerichtet werden. Außerdem profitieren die Kunden von einer besseren Supply Chain.