Zeilenkamera 100.000 Zeilen pro Sekunde auslesen

Die Zeilenkamera ELiiXA+ von e2v kann 100.000 Zeilen pro Sekunde auslesen.
Die Zeilenkamera ELiiXA+ von e2v kann 100.000 Zeilen pro Sekunde auslesen.

e2v stellte eine neue Zeilenkamera vor: Der CMOS-Sensor der Industrie-Kamera ELiiXA+ verfügt über 16.384 Pixel, die mit einer maximalen Zeilenrate von 100 kHz ausgelesen werden. Die Pixelgröße beträgt 5 µm.

Der Kamera liegt die Multi-Line-CMOS-Sensor-Architektur zugrunde: Diese besteht aus vier aktiven Zeilen mit je 16k Pixeln, die ohne Abstand nebeneinander liegen. Je zwei nebeneinander liegende Zeilen bilden ein Zeilenpaar, das rauschfrei die analogen Spannungen addiert. Die nach der A/D-Wandlung vorliegenden zwei Intensitätswerte werden digital in einem FPGA summiert. Mit den 450 LSb/(nJ/cm²) ist der Sensor empfindlich genug, auch ohne spezielle Beleuchtung die 100.000 Zeilen pro Sekunde auszulesen – auch bei einem schrägen Blick von bis zu 45 ° auf das Objekt. Die Verstärker sind direkt neben den aktiven Pixeln angeordnet, was zu einer Quanteneffizienz von bis zu 72 % bei 550 nm führt. Zu den weiteren Eigenschaften und Funktionen zählen u.a. ein Dynamikumfang von bis zu 73 dB, ein Temperaturbereich von 0 bis 55 °C, Correlated Double Sampling, Tap-Balancing sowie analoges und digitales Binning. Die Kamera misst 100 mm in der Breite bei einer aktiven Sensorlänge von 82 mm und ist mit zwei Schnittstellen erhältlich: Mit Camera Link Full Interfaces mit einer maximalen Übertragungsrate von 850 MB/s – hier ist die maximale Zeilenrate auf 50 kHz beschränkt – sowie mit einer CoaXpress-Schnittstelle mit einer maximalen Datenrate von 16,4 Gbit/s und 100 kHz Zeilenrate.