Advertorial

DDR5 für Highspeed!

16. Dezember 2021, 15:33 Uhr | Simone Schiller
DDR5 für Highspeed!
© altec cs

Die altec CS bietet für Hochgeschwindigkeitsanforderungen jetzt die DDR-5 Produktlinie von Apacer. Nach erfolgreichen Jedec Zertifizierungstests und Bildung der „eco-chain-alliance“, punktet DDR5 mit 50% mehr Bandbreite gegenüber DDR4 und 50% höherer Übertragungsrate von 4,8 Gbit/s.

Es ist geschafft! Als langjähriger Partner der altec CS, hat Apacer Technology die JEDEC Zertifizierungstests ihrer neuen DDR5 Speichermodule erfolgreich abgeschlossen.

Gleichfalls wurde die sogenannte „eco-chain alliance“ entwickelt, ein strategischer Zusammenschluss zwischen Partnern, um die Schlüsseltechnologien von DDR5 erfolgreich zu integrieren. Diese umfasst die DRAM-ICs, CPUs, Hauptplatinen sowie weitere Schlüsselkomponenten wie PCBs, RCDs (Register Clock Drivers), DBs (Data Buffers), Power-Management-ICs, SPD-Hubs und Temperatursensoren. Apacer wird somit der erste Modulhersteller sein, der die DDR5-Technologie für Applikationen, wie z. B. Server in Unternehmen und Rechenzentren, KI, High-Speed-Computing, High-End-Laptops, Kreativ-PCs, Spiele und andere Anwendungen liefern kann.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+
Der neueste DDR5-Speicher von Apacer
© altec cs

Der neueste DDR5-Speicher von Apacer ergänzt das altec CS Produktportfolio im Hochgeschwindigkeitsbereich und wird zunächst in UDIMM-Spezifikationen veröffentlicht, gefolgt von RDIMM-, SODIMM- und anderen Spezifikationen.

Der neueste DDR5-Speicher von Apacer
© altec cs

Unterstützt werden: Intels Core-Prozessor der 12. Generation Alder Lake, der Xeon-Prozessor Sapphire Rapids-SP (Eagle Stream Platform) und AMDs Zen4 EPYC-Prozessor Genoa.

Die Bandbreite des DDR5-Speichers ist doppelt so groß wie die des DDR4, und die Übertragungsrate wird, mit den anfänglichen 4,8 Gbit/s, 50 % höher sein als die derzeitigen 3,2 Gbit/s des DDR4.

Neben der erheblichen Performanceverbesserung hat der DDR5-Speicher große Fortschritte bei der Kapazität, der Stabilität und der Energieeffizienz realisiert.

Ein entscheidender Punkt, in dem DDR5 frühere Formen von DDR übertrifft, ist die Energieverwaltung. DDR5-Module enthalten einen Power Management IC (PMIC) auf dem Modul selbst, um die Systemlast zu steuern und gleichzeitig die Signalintegrität und Kompatibilität zu verbessern. DDR5-Module benötigen nur 1,1 V, was zu erheblichen Energieeinsparungen und geringerer Wärmeentwicklung führt. Dies macht DDR5 für die Hersteller von eingebetteten Hochleistungssystemen und Industriecomputern attraktiv und beschleunigt die Entwicklung und Vermarktung von Computern der nächsten Generation.

Industrial Unbuffered DDR SO-DIMM:

Industrial Unbuffered DDR SO-DIMM
© altec cs

Die industriellen DDR5-SODIMM Speichermodule von Apacer verwenden Micron‘s neuesten 1znm 16Gb DDR5-IC und bieten Speicherübertragungsraten von bis zu 4800MHz. Sie enthalten einen On-Die-ECC-Mechanismus, der die Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Wartungsfähigkeit des DRAM-ICs erheblich verbessert. Sie werden in den Kapazitäten von 16 und 32 GB erhältlich sein.

Industrial Registered DDR5 DIMM:

Industrial Registered DDR5 DIMM
© altec cs

Das industrielle DDR5-RDIMM Speichermodul enthält vier neue Komponenten:

einen DDR5-Registertakttreiber, einen Power-Management-IC, Temperatursensoren und einen SPD-Hub. Außerdem verfügt er über eine neue Kanalarchitektur, die auf zwei Sätzen unabhängiger 40-Bit-Subkanäle basiert und die Effizienz und Zuverlässigkeit verbessert. Dieses Produkt unterstützt umfassend Rechenzentren der nächsten Generation und Serveranwendungen. Die DDR5 RDIMMs von Apacer wurden für die Verwendung mit Intels Sapphire Rapids und AMDs Zen4 Genoa Prozessoren entwickelt. Sie unterstützen eine Frequenz von 4800 MHz und werden zunächst in Kapazitäten von 16 und 32 GB erhältlich sein.

Ausgelöst durch die rasante Geschwindigkeit der Digitalisierung ist der Bedarf an Hochleistungscomputer durch künstliche Intelligenz (KI) und Edge Anwendungen enorm. Um die Anforderungen dieser Applikationen zu bedienen, bietet der neue DDR5 RDIMM Verbesserungen bei Leistung, Kapazität, Stromverbrauch und Zuverlässigkeit. So ist er z.B. mit einem 12-V-Strommanagement-IC ausgestattet, um die Stromlast des Systems effizienter zu steuern, was dazu beiträgt, dass die Signalintegrität verbessert und das Rauschen in Schaltkreisen reduziert wird.

Zusätzlich verfügt er über zwei hochpräzise Temperatursensoren, die Temperaturveränderungen präzise verfolgen, wodurch das Risiko einer Überhitzung verringert und die Leistung verbessert wird. Außerdem ist er sowohl durch On-Die ECC als auch durch Side-Band ECC geschützt, was einen durchgängigen Schutz der Datenübertragung gewährleistet und die RAS-Anforderungen (Reliability, Availability and Serviceability) für Rechenzentren erfüllt, die 24/7 operieren.

Marktausblick:

Die Entwicklung des DRAM-Marktes im Jahr 2022 wird in erster Linie von den Kapazitätserweiterungsstrategien der Anbieter in Verbindung mit potenziellen Nachfragesteigerungen bestimmt werden. Derzeit sind die industriellen DDR4-Module unserer Hersteller noch Mainstream und vollständige Modelle sind auf Anfrage erhältlich. Die Verfügbarkeit von industriellen DDR3-Modulen hängt von der jeweiligen IC-Liefersituation ab. Für industrielle DDR2- und DDR-Module sind nur noch UDIMM- und SODIMM-Module verfügbar.


Verwandte Artikel

altec ComputerSysteme GmbH

TW Speicher altec Nov21

Matchmaker+