embedded world Conference briefing (8)

Conference Classes

8. Juni 2022, 14:57 Uhr | Ein Tag – ein Thema
Conference Classes
© WEKA Fachmedien

Die halb- oder ganztätigen Classes der embedded world Conference bieten eine intensive Beschäftigung mit einem Thema und in einer kleineren Gruppe.

Sie möchten ins FPGA-Design einsteigen, wissen aber nicht wie? – Dann besuchen Sie die Class »FPGA-Design Using C/C++ and High-Level Synthesis«.

High-Level-Synthese-Werkzeuge (HLS) ermöglichen die Implementierung von Algorithmen, die in C/C++ kodiert sind als FPGA-IP-Cores. Mit HLS-Werkzeugen können verschiedene RTL-Architekturen Zeit generiert und evaluiert werden, was die Abwägung zwischen Leistung und Ressourcenverbrauch betrifft.  CDarüber hinaus kann der generierte VHDL/Verilog-Code mit Hilfe der C/C++-Testbench einfach verifiziert werden. Dadurch wird die Produktivität des Designs im Vergleich zum traditionellen VHDL/Verilog-Designflow erheblich gesteigert.

Dieser Hands-on-Workshop gibt eine Einführung in das Design von IP-Cores für Xilinx-FPGAs mit dem Vivado HLS-Tool. Nach einem Überblick über den Designflow mit Vivado HLS wird gezeigt, wie das Syntheseergebnis interpretiert werden kann, um Maßnahmen zur Optimierung abzuleiten. Es wird gezeigt, welchen Einfluss Datentypen haben und wie verschiedene Schnittstellen mit Hilfe von Direktiven einfach implementiert werden können. Abschließend wird gezeigt, wie die RTL-Hardwarearchitektur durch Pipelining, Loop-Unrolling und die Optimierung von Arrays optimiert werden kann.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+
Anmeldung und Programm: www.embedded-world.eu

 

Ultra Low Power Hands-on Workshop

Dieser Workshop konzentriert sich auf die Möglichkeiten zur Reduzierung des Energieverbrauchs in eingebetteten Systemen. Die Energieaufnahme ist eine Systemfrage und unterliegt daher Kompromissen. Der Energieverbrauch kann durch Software reduziert werden, aber nur so weit, wie es die Hardware erlaubt. Es gibt viele Möglichkeiten, um den Energieverbrauch zu senken. Ziel ist es, einen Ansatz für einen geringeren Energieverbrauch zu definieren.

Praktische Übungen helfen, die Dinge zu konkretisieren. Dazu wird aktuelle ULP-Hardware verwendet und erklärt. Wir werden uns verschiedene Infrastrukturen einer Mikrocontroller-Familie ansehen, die Unterstützung für den ULP-Betrieb bieten. Die Möglichkeiten der Batterietechnik und des Energy Harvesting werden diskutiert.

Schlussfolgerung: Viele (unerwartete) Dinge können einen großen Einfluss auf die erreichbare Batterielebensdauer haben. Schauen Sie nicht nur auf den Prozessor und die Software, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

Weitere Classes

  • Introduction to Embedded Linux Using a Yocto Project SDK, Robert Berger
  • Industrial Interfaces Under EMC Aspects, Dr. Heinz Zenkner, Würth Elektronik eiSos
  • Rust, a Safe Language for Low-level Programming, Prof. Dr. Stefan Wehr, Hochschule Offenburg
  • Effective Use Cases, User Stories, and Scenarios, Bruce Douglass
  • Fast Track to Yocto Project, Chris Simmonds, 2net
  • Modern C++ and Advanced Debugging Techniques for Embedded Development, Serge Plagnol, Dr. Carmelo Loiacono, Green Hills
  • An Introduction to TinyML: Bringing Deep Learning to Ultra-low-power Microcontrollers, Daniel Mueller-Gritschneder, TU München und Marcus Rüb, Hahn-Schickard
  • Embedded Cloud Services: An Arrow and Infineon Hands-On Workshop, Josef Pauli, Infineon
  • Agile for Embedded Systems, Bruce Douglass

Verwandte Artikel

Hochschule Pforzheim, Capgemini

Matchmaker+