AutomotiveINNOVATIONS Award 2015 VW als innovationsstärkster Konzern ausgezeichnet

Bei der Verleihung des AutomotiveINNOVATIONS Award wurde der Volkswagen-Konzern als „Innovationsstärkster Automobilkonzern 2015“ geehrt und erhielt gleichzeitig einen Sonderpreis für Entwicklungsleistungen der letzten Dekade. Auch Ford erhielt Auszeichnungen.

Der AutomotiveINNOVATIONS Award wird jährlich vom Center of Automotive Management (CAM) in Kooperation mit der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC vergeben. An die Entwickler des Volkswagen-Konzerns gingen neben den beiden bereits erwähnten Auszeichnungen zusätzlich in den Kategorien „Vernetztes Fahrzeug“, „Fahrzeugkonzepte“, „Konventionelle Antriebe“ und „Sicherheitssysteme“ die ersten Plätze.

In der offiziellen Begründung von CAM und PwC zum Sonderpreis „Innovationsstärkster Automobilkonzern der letzten Dekade“ heißt es: „1251 Einzelinnovationen – davon 212 Weltneuheiten – hat der Volkswagen Konzern in den vergangenen zehn Jahren hervorgebracht. Hierzu zählen z.B. Highlights wie der Technologieträger XL11, der Bugatti Veyron2 als stärkstes und schnellstes Serienfahrzeug, die LED-Matrixscheinwerfer von Audi oder auch das erste trockenlaufende Doppelkupplungsgetriebe mit 7-Gängen in Großserie.“                                                                                                            Ford wiederum wurde aufgrund der zahlreichen Entwicklungen im Bereich der Sicherheits- und Fahrer-Assistenzsysteme als „Innovationsstärkste Volumenmarke 2015“ ausgezeichnet. Zugleich wurde der neue Ford Focus als innovativstes Fahrzeug im Segment der unteren Mittelklasse gekürt.

Das Center of Automotive Management (CAM) in Bergisch-Gladbach versteht sich als unabhängiges Institut für empirische Automobil- und Mobilitätsforschung und führt in Zusammenarbeit mit PricewaterhouseCoopers (PwC) jährlich umfangreiche Studien durch. Bei der diesjährigen Analyse wurden 18 globale Automobilkonzerne mit 53 Marken berücksichtigt. Bereits seit zehn Jahren ermittelt das CAM auf Basis von fahrzeugtechnischen Neuerungen die Zukunftstrends und Innovationsprofile der globalen Automobilkonzerne in verschiedenen Bereichen.