Kompetenz in Elektromotorenfertigung Schaeffler kauft Elmotec Statomat

Stator mit Flachdraht für Hochleistungsantriebe wie Lichtmaschinen, Elektro- und Hybridfahrzeuge.
Stator mit Flachdraht für Hochleistungsantriebe wie Lichtmaschinen, Elektro- und Hybridfahrzeuge.

Schaeffler setzt die E-Mobilitätsstrategie weiter um und erwirbt Elmotec Statomat, den Hersteller von Maschinen für die Großserienfertigung von Elektromotoren. Das Unternehmen erhält somit Zugang zur Technologie- und Industrialisierungskompetenz in der Produktion.

Schaeffler übernimmt, nach Vorliegen aller Vollzugsbedingungen, im ersten Quartal 2019 das inhabergeführte Unternehmen Elmotec Statomat mit Sitz in Karben bei Frankfurt am Main. Der Maschinenhersteller beschäftigt derzeit rund 200 Mitarbeiter und verfügt über große Kompetenz in der Statorenfertigung und der Wickeltechnik. Insbesondere die Technik der Stabwellenwicklung hat für die E-Mobilität hinsichtlich Leistungsdichte, Wirkungsgrad und effiziente Großserienfertigung großes Potenzial.

Klaus Rosenfeld, Vorsitzender des Vorstands  von Schaeffler, sagte: »Die Akquisition versetzt uns in die Lage, zukünftig die gesamte Industrialisierung des Elektromotorenbaus lückenlos im Unternehmen abzubilden und die letzte bestehende Technologielücke bei der Herstellung von Rotoren- und Statoren zu schließen.«