Investitionen in den chinesischen Markt Schaeffler baut neue Produktionsstätte in China

Günther Werner, COO Schaeffler Greater China (vorne rechts) und Sun Yinsheng, Parteisekretär der Wirtschafts- und Technologieentwicklungszone Xiangtan der Provinz Hunan (vorne links) vereinbarten in China einen neuen Standort des Zulieferers.
Günther Werner, COO Schaeffler Greater China (vorne rechts) und Sun Yinsheng, Parteisekretär der Wirtschafts- und Technologieentwicklungszone Xiangtan der Provinz Hunan (vorne links) vereinbarten in China einen neuen Standort des Zulieferers.

Schaeffler erweitert seine Produktionskapazitäten in China. Hierfür investiert das Unternehmen in einen neuen Produktionsstandort in Xiangtan in der Provinz Hunan.

In Anting, dem Hauptsitz der Schaeffler Gruppe in China, hat Schaeffler eine Kooperationsvereinbarung mit der Provinzregierung Hunan unterzeichnet. Die Vereinbarung beinhaltet die Investition in einen neuen Produktionscampus in Xiangtan in der Provinz Hunan. Damit erweitert das Unternehmen seine Produktionskapazitäten in der Region Greater China und will dadurch seine Lieferfähigkeit an Kunden sowohl auf dem heimischen Markt als auch auf internationalen Märkten verbessern.

Der neue Standort soll schrittweise ausgebaut werden. Zunächst entsteht auf einer Fläche von 20 ha ein Produktionswerk für Automobilteile und Präzisionslager. Die Inbetriebnahme ist für Ende 2018 geplant. In einer weiteren Ausbauphase ist die Errichtung eines zweiten Werkes, eines Logistikzentrums und einer Schulungseinrichtung vorgesehen.