Grundsteinlegung für Werk in Thailand Schaeffler baut Fertigungskapazitäten in Asien aus

Feierliche Grundsteinlegung für das neue Schaeffler-Werk in Chon Buri, Thailand. Im Bild das Management-Team der Region Asien/Pazifik, in der Mitte Andreas Schick, CEO Asien/Pazifik.
Grundsteinlegung für das Schaeffler-Werk in Chon Buri, Thailand. Im Bild das Management-Team der Region Asien/Pazifik mit CEO Andreas Schick (Mitte).

Automobilzulieferer Schaeffler hat den Grundstein für eine neue Produktionsstätte in Chon Buri, Thailand gelegt. Mit dem neuen Werk wil das Unternehmen seine Fertigungskapazitäten in der Region Asien/Pazifik deutlich aus.

»Die Automobilindustrie in Thailand und Südostasien wird in den kommenden Jahren kontinuierlich wachsen«, begründet Andreas Schick, CEO Asien/Pazifik von Schaeffler das verstärkte Engagement des Zulieferers. Die neue Produktionsstätte entsteht auf einem 55.000 m2 großen Gelände in der Provinz Chon Buri an der Ostküste Thailands. Die Bauarbeiten haben planmäßig begonnen und der Produktionsstart ist für das erste Quartal 2016 vorgesehen. Bei den Produktlinien, die hier in der ersten Ausbauphase gefertigt werden sollen, handelt es sich um Kupplungsscheiben und Kupplungsdruckscheiben, mechanische und hydraulische Riemenspanner, Synchronringe sowie Kupplungsausrücklager und -ausrücksysteme.