Fahrzeugvernetzung Peiker und Valeo kooperieren

Der Firmenhauptsitz von Peiker in Friedrichsdorf/Taunus.
Der Firmenhauptsitz von Peiker in Friedrichsdorf/Taunus.

Peiker Acustic will im Geschäftsfeld des vernetzten Fahrens neue Wege gehen: Der hessische Mittelständler gab die die Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages mit dem französischen Automobilzulieferer Valeo bekannt.

Mit Valeo, einem führenden Anbieter von Fahrerassistenzsystemen, hat Peiker einen wichtigen Partner gewonnen. Denn der weltweit agierende Erstausstatter besetzt zwei Kernthemen der Automobilindustrie: Reduzierung der CO2-Emissionen und autonomes Fahren. Peiker wiederum verfügt u.a. über eine langjährige Expertise im Bereich der Vernetzung des Fahrzeugs.

Peiker zählt zu den führenden Anbietern von Komponenten rund um den Bereich Kommunikationstechnik – sowohl im Fahrzeug als auch für den professionellen Funk (PMR). 1946 als Akustikunternehmen gegründet, erstreckt sich das Produktportfolio heute über sämtliche Komponenten des Infotainments und Entertainments in Fahrzeugen.