Integration in Automobilsparte Panasonic kauft OpenSynergy

Panasonic will mit dem Kauf von OpenSynergy seinen Fahrzeugbereich insbesondere in Hinblick auf das vollautomatisierte Fahren ausbauen.
Panasonic will mit dem Kauf von OpenSynergy seinen Fahrzeugbereich insbesondere in Hinblick auf das vollautomatisierte Fahren ausbauen.

Die Panasonic Corporation hat alle ausstehenden Anteile von OpenSynergy erworben. Das auf Embedded-Automotive-Software für In-Car-Cockpit-Lösungen spezialisierte Unternehmen ist damit rückwirkend zum 22. Juli 2016 eine hundertprozentige Tochter der Japaner.

Die Fahrzeugbranche ist für Panasonic ein wachstumsstarker Bereich und das Unternehmen erwartet, dass OpenSynergy in den Bereichen Komfort, Sicherheit und Umwelt zum weiteren Wachstum beitragen wird. Hirotoshi Uehara, Executive Officer und Direktor des Geschäftsbereichs Automotive Infotainment Systems Business bei Panasonic, erklärt dazu: „Durch unsere neue Tochtergesellschaft OpenSynergy werden wir die nächste Generation integrierter Cockpits aus der Taufe heben. Wir gehen damit einen großen Schritt in Richtung integrierte Cockpit-Systeme und ADAS und haben dabei das autonome Fahren der Zukunft fest im Blick. "

Ein heutiges Cockpit-System wird durch zwei verschiedene Systeme gesteuert: einerseits durch Multimedia-Funktionen wie Navigation und Audio, andererseits durch Fahrerassistenz-Funktionen wie Warnsignale auf dem Head-up-Display. Um die Integration solcher unterschiedlichen Funktionen voranzutreiben und für eine intuitive und einfache Fahrunterstützung zu sorgen, ist eine Systemintegration auf Betriebssystemebene unabdingbar. Mit den Software-Technologien von OpenSynergy können auf einer Hardware mehrere verschiedene Betriebssysteme gleichzeitig ausgeführt werden. So lässt sich die nächste Cockpit-System-Generation realisieren, bei der Multimedia- und Fahrerassistenz-Funktionen integriert sind.

Zusätzlich zu den oben vorgestellten Software-Technologielösungen bietet OpenSynergy Automobilherstellern und Tier-1-Lieferanten Bluetooth-Stacks und weiteres Zubehör an. Das Unternehmen wird ungeachtet der Übernahme durch Panasonic weiterhin vollkommen eigenständig geführt.