Neue Mobilitätskonzepte Mazda startet flächendeckendes Carsharing in Deutschland

Mazda startet bundesweit flächendeckendes Carsharing mit 850 Fahrzeugen.
Mazda startet bundesweit flächendeckendes Carsharing mit 850 Fahrzeugen.

Nach dem Pilotprojekt, das im Oktober 2017 startete, führt Mazda mit dem Mobilitätsdienstleister Choice sowie dem Carsharing-Netzwerk Flinkster ein deutschlandweites Carsharing-Angebot ein. Zunächst kommen 850 Fahrzeuge zum Einsatz, die bis Ende des Monats ausgeliefert werden.

150 Fahrzeuge der Flotte werden ab September unter dem Motto »dein persönlicher Einkaufswagen« auf 50 ausgewählten Lidl-Parkplätzen in NRW zu finden sein. Zur Verfügung stehen voll ausgestattete Modelle mit Navi der gesamten Mazda Modellpalette: Vom MX-5 über den Mazda2 bis hin zum CX-5 mit großem Kofferraum-Volumen.

Das stationsbasierte Angebot kann über die App Mazda Carsharing oder über Flinkster gebucht werden. Bis 30. September 2018 ist die Registrierung in der App kostenlos und durch das modulare Tarifmodell sind 15 Minuten ab einem Euro zu haben. Die Nutzung erfolgt vollkommen digital: Zunächst registriert sich der Nutzer in der App und validiert dann seinen Führerschein. Aktionen wie das Buchen, Öffnen und Schließen der Fahrzeuge werden vollständig über das Smartphone gesteuert. Auch Fahrtenabrechnungen erfolgen automatisiert über das jeweils hinterlegte Zahlungsmittel.