Sichere Anwendungen für vernetztes Auto Kooperation zwischen ETAS, Escrypt und STMicroelectronics

Die von ETAS, Escrypt und ST entwickelte End-to-End-Lösung schützt gegen mutwillige Angriffe auf die Fahrzeugelektronik und sichert die Kommunikation im Fahrzeug und mit der Cloud ab.
Die von ETAS, Escrypt und ST entwickelte End-to-End-Lösung schützt gegen mutwillige Angriffe auf die Fahrzeugelektronik und sichert die Kommunikation im Fahrzeug und mit der Cloud ab.

Um eine komplette Plattform mit Mikrocontrollern, Software-Tools und Sicherheitslösungen bereitzustellen, die die Entwicklung neuer Fahrzeugsteuergeräte für das vernetzte Fahrzeug beschleunigen, kooperieren ETAS, Escrypt und STMicroelectronics ab sofort.

Automobilentwickler verwenden heutzutage zunehmend Steuergeräte mit komplexen Funktionen, darunter die Regelung von Systemen, wie Brake-by-Wire, automatische Getriebe, Multifunk­tions­beleuchtung, Einparkhilfe oder Kollisionsvermeidung. Der Datenaustausch zwischen den Steuergeräten ermöglicht die Bildung von Subsystemen im Fahrzeug, was letztlich zur „digitalen Regelung“ aller Fahrzeugfunktionen führt. Darüber hinaus sind immer mehr Fahrzeuge mit der Cloud verbunden, was neue Möglichkeiten, beispielsweise Software-Updates Over-the-Air (OTA), Remote-Diagnose oder V2X-Kommunikation.

Um diese Trends sicher zu unterstützen, müssen schnell robuste Hardware- und Software-Plattformen bereitstehen, die über die gesamte Lebenszeit des Fahrzeuges hinweg gemanagt werden. ETAS, Escrypt und STMicroelectronics arbeiten an der Bereitstellung einer Plattform, mit der Zulieferer sichere Steuergeräte entwickeln können, die eine sichere Kommunikation der verschie­denen ECUs über die Cloud ermöglichen und so einen hohen Schutz der Privatsphäre der Fahrzeughalter, des geistigen Eigentums der OEMs und der funktionalen Integrität der Steuergeräte gewährleisten.

Die Lösung, die die Hersteller gemeinsam entwickeln, basiert auf energieeffizienten, echtzeitfähigen Automotive-Mikrocontrollern der SPC58-Serie. Sie umfasst ein integriertes Hardware-Sicherheitsmodul (Hardware Security Module, HSM), mehrere CAN-FD-Schnittstellen, LIN, FlexRay und Ethernet mit Zeitstempel. Das ermöglicht Steuergeräte mit einer funktionalen Integritätsprüfung und Fahrzeugnetzwerke mit verschlüsselter Kommunikation. Diese Herangehensweise erweitert das Angebot von ST zum Schutz vernetzter Fahrzeuge. Dazu gehören auch Secure Elements und eingebettete SIM-Karten (Subscriber Identity Modules). Sie schützen vor Internetangriffen auf Steuergeräte und Gateways, bei denen persönliche Daten gestohlen oder wichtige Fahrzeugsysteme beeinträchtigt werden können.

Escrypt steuert sein Know-how in sicherer Steuergerätekommunikation bei, darunter die Absicherung von OTA-Software-Updates, und stellt Firmware und Middleware für Steuergeräte-Entwickler bereit, damit diese das SPC58-HSM nutzen können. Das HSM und die Sicherheitstechnologie der ETAS-Tochter sorgen gemeinsam für die erforderliche Authentifizierung vertrauenswürdiger Quellen und den Schutz vor unbefugtem Zugriff. Die Lösung nutzt die RTA-Software-Produkte von ETAS für die Entwicklung von Steuergerätesoftware. RTA-BSW (Basissoftware) besteht aus einer vollständigen AUTOSAR-Lösung inklusive AUTOSAR-R4-konformer Basissoftware. Sie unterstützt sicherheitskritische Steuergeräte sowohl für Pkws (ISO 26262) als auch für land- und forstwirtschaftliche Fahrzeuge (ISO 25119). RTA-BSW wird durch die Tools Isolar-A und Isolar-Eve ergänzt, mit denen der Nutzer einen kompletten Steuergeräte-Software-Stack in einer virtuellen Umgebung entwickeln und testen kann.