Partnerschaft von Mov’InBlue und Drivy Entwicklung von Carsharing-Angeboten nach Selbstbedienungsprinzip

Mov’InBlue und Drivy wollen gemeinsam eine vernetzte und interoperable Sharing-Lösung für Mobilität launchen.
Mov’InBlue und Drivy wollen gemeinsam eine vernetzte und interoperable Sharing-Lösung für Mobilität launchen.

Mov’InBlue und die Carsharing-Plattform Drivy kündigen den Launch einer vernetzten und interoperablen Sharing-Lösung für Mobilität an. Über diese Lösung können Flottenmanager ihre Fahrzeuge auf der Drivy-Plattform als Carsharing-Angebot nach dem Selbstbedienungsprinzip zur Verfügung stellen.

Die einsatzfertige Lösung bietet allen Unternehmen mit Fahrzeugflotte die Möglichkeit, ohne Aufwand und Kosten in den Smartphone-basierten Carsharing-Markt einzusteigen. Das schließt herkömmliche Autovermietungen ebenso mit ein wie Unternehmen und lokale Behörden mit eigener Fahrzeugflotte oder Unternehmen, die im Rahmen ihrer Diversifizierungsstrategie Carsharing-Dienste anbieten möchten. Einmal in die Drivy-Plattform integriert, ist es über Mov’InBlue möglich, Fahrzeuge einer beliebigen Flotte mit der 2,5 Millionen Nutzer umfassenden Community von Drivy zu teilen. Flottenmanager können so die Auslastung ihrer Fahrzeuge optimieren und sich eine zusätzliche Einnahmequelle erschließen.

»Valeo freut sich sehr, an der Weiterentwicklung von Drivy – einem zentralen Player im Sektor des urbanen Carsharings – beteiligt zu sein. Die Technologie und das wirtschaftliche Potenzial von Mov’InBlue sind wirklich einzigartig«, so Marc Vrecko, Präsident des Geschäftsbereichs Komfort- und Fahrassistenzsysteme von Valeo. »Ob im privaten oder geschäftlichen Bereich, wir sind überzeugt, dass der Trend für Flotten-Sharing und Carsharing zunehmen wird. Wir alle müssen unsere Fahrzeugnutzung optimieren – nicht nur aus betriebswirtschaftlichen Gründen, sondern auch zum Schutz unserer Umwelt. Dank der Komplettsysteme von morgen wird Mobilität für die Nutzer zu einer reibungslosen und angenehmen Erfahrung. Mit Mov’InBlue und als Partner von Drivy sorgen wir dafür, dass dieses Ziel für die Automobilbranche erreichbar wird.«