Änderungen in Aufsichtsrat und Vorstand Dr. Bulander wird Aufsichtsratsvorsitzender bei Webasto

Dr. Rolf Bulander übernimmt die Postition des Aufsichtsratsvorsitzenden bei Webasto.
Dr. Rolf Bulander übernimmt die Postition des Aufsichtsratsvorsitzenden bei Webasto.

Webasto will seine Kompetenzen in den Bereichen E-Mobilität, Transformation und Digitalisierung im Aufsichtsrat und Vorstand ausbauen. Dazu hat der Aufsichtsrat Dr. Rolf Bulander zum Vorsitzenden des Gremiums gewählt. Zudem übernimmt Arne Kolfenbach zum 01.09.2020 die Position des CFO.

Dr. Rolf Bulander tritt als Aufsichtsratsvorsitzender von Webasto die Nachfolge von Franz-Josef Kortüm an, der sein Amt im vergangenen Jahr niedergelegt hatte. Den stellvertretenden Vorsitz des Gremiums übernimmt Dr. Wolfgang Ziebart, der seit April 2019 dem Aufsichtsrat von Webasto angehört, von Werner Baier, dem Urenkel des Unternehmensgründers Wilhelm Baier. Seit den 1970er Jahren hat Werner Baier zunächst als Vorsitzender der Geschäftsleitung, später als Vorsitzender des Aufsichtsrats die Unternehmensgeschichte geprägt und Webasto zu einem führenden globalen Partner der Automobilindustrie entwickelt. Er vertritt als Mitglied des Aufsichtsrats weiterhin – ebenso wie Gerhard Mey – die Interessen der Eigentümer von Webasto.

Mit Dr. Rolf Bulander steht dem Aufsichtsrat des Zulieferers nun ein Experte der Automobilindustrie mit großer Leidenschaft für Mobilitätstrends und modernen Fahrzeugtechnologien vor. Der promovierte Maschinenbau-Ingenieur war zuvor mehr als 30 Jahre in verschiedenen Führungspositionen bei Robert Bosch tätig. Zuletzt verantwortete er als Mitglied der Geschäftsführung den Unternehmensbereich Mobility Solutions.

Die Position des Chief Financial Officer im Vorstand übernimmt Arne Kolfenbach von Jürgen Reimer. Reimer verantwortete in den vergangenen sieben Jahren als CFO die Bereiche Finanzen und Informationstechnologie. Er wechselt nach insgesamt zwölf Jahren bei Webasto auf eigenen Wunsch zum 1. September 2020 zur Diehl Gruppe, um sich neuen Herausforderungen zu stellen. Arne Kolfenbach hat in den letzten 20 Jahren verschiedene kaufmännische Funktionen in Beratung und Industrie bekleidet. Seit 2004 war er für den Luft- und Raumfahrtkonzern Airbus tätig, wo er zuletzt als Senior Vice President die Finanzen des Geschäftsbereichs Connected Intelligence sowie des Digital Transformation Office der Defence and Space Division verantwortete.