China wichtig für künftige Entwicklungen BAIC beteiligt sich mit 5 Prozent an Daimler

Daimler-Partner BAIC ist nun auch Investor des Automobilherstellers.
Daimler-Partner BAIC ist nun auch Investor des Automobilherstellers.

Die chinesische BAIC hat sich über Investment Global mit rund fünf Prozent an Daimler beteiligt. Beide Unternehmen verbindet bereits seit 2003 eine strategische Partnerschaft.

»Wir begrüßen es sehr, dass unser langjähriger Partner BAIC nun auch ein langfristig orientierter Investor von Daimler ist. Dieser Schritt festigt unsere erfolgreiche Partnerschaft und ist ein Vertrauenssignal in die Strategie und das Zukunftspotential unseres Unternehmens. Der chinesische Markt ist und bleibt eine entscheidende Säule unseres Erfolgs – nicht nur für den Absatz, sondern auch für unsere Entwicklung und Produktion«, betonte Ola Källenius, Vorsitzender des Daimler-Vorstands und Leiter Mercedes-Benz Cars.

Seit des Partnerschaftsbeginns arbeiten beide Unternehmen in Produktion, Forschung und Entwicklung sowie im Vertrieb von Pkw, Vans und Lkw zusammen. Im Jahr 2013 beteiligte sich Daimler an BAIC Motor, einem börsennotierten Tochterunternehmen von BAIC, und hält derzeit 9,55 Prozent der Anteile. Seit dem Jahr 2018 sind die Stuttgarter darüber hinaus mit einem Anteil von 3,01 Prozent an BAIC BluePark New Energy Technology beteiligt, einem Hersteller von Elektrofahrzeugen für China.