Personalie AUTOSAR benennt neuen Vorsitzenden

Rick Flores ist seit Juli 2018 der neue Vorsitzende der AUTOSAR Gemeinschaft.
Rick Flores ist seit Juli 2018 der neue Vorsitzende der AUTOSAR Gemeinschaft.

Die Entwicklungspartnerschaft AUTOSAR hat Rick Flores zum neuen Vorsitzenden ernannt und Armando Hernandez zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden. Darüber hinaus bestätigte sie Dr. Thomas Scharnhorst als Spokesperson. Zudem wird Martin Lunt als Sprecher des AUTOSAR Project Leader Teams ernannt.

Rick Flores ist seit 2013 aktives Mitglied des AUTOSAR Steering Committee, in dem er General Motors vertritt. Er ist technischer Mitarbeiter bei General Motors im Tätigkeitsfeld modelbasierter elektrischer Systeme und in der Software-Entwicklung. Er folgt auf Kenji Nishikawa, General Manager für E/ E-Architektur und Fahrzeugnetzwerkentwicklung bei der Toyota Motor Corporation. In dieser Position wird Flores die Verwaltung, Finanzen, interne Koordination und AUTOSAR-Geschäftsentwicklung für seine Amtszeit überwachen. Im Jahr 2014 hielt er bereits die Position als AUTOSAR-Spokesperson inne.

Armando Hernandez, neuer stellvertretender Vorsitzender, ist Senior Embedded SW Experte und Vizepräsident bei PSA Peugeot Citroën. Nach seinem Abschluss als Diplom-Ingenieur an der Ecole Supérieure des Sciences et Technologies de l'Ingénieur de Nancy (heute Polytech Nancy), Frankreich, verfügt er über Erfahrung auf dem Gebiet der Software-Entwicklung und Embedded Systems. Seit Hernandez 2014 als Experte für Software-Entwicklung in die PSA-Gruppe eingetreten ist, hat er eine wichtige Rolle für die Entwicklung von Embedded-Software gespielt.

Dr. Thomas Scharnhorst wurde für eine weitere Amtszeit zur Spokesperson ernannt, die er seit Januar 2017 innehat. Der renommierte Branchenkenner und ehemalige Leiter der Abteilung E-E-Architekturen und Konzepte der Volkswagen AG wird sich weiter ausschließlich auf die Außendarstellung der AUTOSAR-Entwicklungspartnerschaft konzentrieren.