Neuer Partner 3i investiert Millionen-Betrag in Schlemmer

Der internationale Investor 3i Group plc (3i) wird 181 Millionen Euro in Schlemmer investieren, einem global führenden Unternehmen für Kabelmanagementlösungen für die Automobilindustrie. Das Führungsteam wird auch einen signifikanten Anteil am Unternehmen halten.

3i erwirbt das Unternehmen von dem deutschen Private-Equity-Unternehmen Hannover Finanz sowie der Mackprang-Holding. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Schlemmer, 1954 gegründet mit Firmensitz in Poing bei München, entwickelt und fertigt Kabelschutzsysteme für Automobil- und Industrieanwendungen. Das Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 2500 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2015 einen Bruttoumsatz von 220,2 Mio. EUR (inklusive eines 50-prozentigen Umsatzanteils des Joint Ventures in China).

In den vergangenen zwei Jahrzehnten ist Schlemmer international gewachsen, was sich in einer jährlichen Umsatzwachstumsrate im zweistelligen Bereich widerspiegelt. Das Unternehmen hat langjährige Beziehungen zu europäischen und nordamerikanischen aber auch japanischen und chinesischen Tier 1-Zulieferern und Automobilherstellern aufgebaut. Schlemmer bietet ein diversifiziertes Produktportfolio und verfügt über ein globales Produktionsnetz mit 23 Standorten in 14 Ländern.

Schlemmer wird von einem erfahrenen Führungsteam geleitet, das das Geschäft in den vergangenen zehn Jahren prägend mitgestaltet hat. Bernd Gottschalk, ehemaliges Vorstandsmitglied von Daimler und ehemaliger Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA), wird den Beirat als Vorsitzender verstärken. Außerdem wird Günter Hauptmann als Non-Executive-Director Mitglied des Beirats. Als ehemaliges Mitglied des Vorstands von Siemens VDO und Aufsichtsratsmitglied der Norma Group ist er mit den Wachstumstreibern für Schlemmer und den generellen Megatrends in der Automobilindustrie vertraut.