Nordamerika WET und Helbako gründen Joint Venture

Helbako will seine Produkte künftig international anbieten und nutzt dazu ein JV mit WET.
Helbako will seine Produkte künftig international anbieten und nutzt dazu ein JV mit WET.

Die W.E.T. Automotive Systems AG und die Helbako GmbH gründen ein Gemeinschaftsunternehmen zur gemeinsamen Entwicklung und Fertigung von elektronischen Steuerungen in Nordamerika.

WET verfolgt mit diesem Schritt die Strategie der vertikalen Integration von wesentlichen Funktionskomponenten im thermischen Sitzkomfort. "Zusammen mit unserem Partner Helbako werden wir unsere Kunden zukünftig noch besser bedienen können und unsere Position als Systempartner stärken", sagte Caspar Baumhauer, Vorstandsvorsitzender von WET. "In unserem strategischen Wachstumsfeld Klimasitze wird dieser Kompetenz besondere Bedeutung zukommen und wir erwarten hier überdurchschnittliches Wachstumsraten in den nächsten Jahren", fügt Baumhauer hinzu.

Für Helbako wiederum steht die Globalisierung im Vordergrund. "Unsere Kunden sind in allen Kontinenten vertreten und unsere Lieferanten produzieren weltweit. Auch wir müssen und wollen den Schritt in Richtung Globalisierung gehen", erklärt Helbako-Geschäftsführer Ralf Burmester. Operativ wird das Gemeinschaftsunternehmen mit selbständigen Gesellschaften an den vorhandenen Standorten der WET in den USA und Mexiko tätig werden und Produktionskapazitäten für die besonderen Anforderungen an eine moderne Elektronikfertigung aufbauen. Die Produktion soll im zweiten Halbjahr 2011 beginnen.