Weiteres optionales Lichtpaket bei BMW

Variable Lichtverteilung für den 5er ab Herbst erhältlich.

Eine automatische Steuerung erweitert den Lichtkegel der Scheinwerfer und vergrößert das Sichtfeld in Abhängigkeit zur Geschwindigkeit. Im Stadtverkehr, mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 50 km/h erleichtert der automatisch verbreiterte Lichtkegel das Erkennen von Objekten im linken Fahrbahnbereich.

Im Autobahnlicht- Modus wird die Reichweite des Lichtkegels und die Ausleuchtung des linken Fahrbahnbereiches erweitert. Zusätzlich bewirkt das Einschalten der Nebelscheinwerfer eine breitere Lichtverteilung und eine Aufhellung des Sichtbereiches (bis 70 km/h). Weitere optionale Lichtpakete sind das variable Kurvenlicht, der Fernlichtassistent und das Night-Vision-System.

Mit dem variablen Kurvenlicht bleiben die Lichtkegel des 5er immer auf der Straße. Sensoren erfassen permanent Lenkwinkel, Gierrate und Fahrgeschwindigkeit und schwenken die Xenon-Scheinwerfer entsprechend. Als Ergänzung des Adaptiven Kurvenlichtes kommt das Abbiegelicht zum Einsatz, das bei niedrigen Geschwindigkeiten den Innenbereich der Kurve ausleuchtet.

Beim Fernlichtassistent überwacht ein Bildsensor an der Rückseite des Innenspiegels den Verkehr und die Lichtverhältnisse. Entgegenkommende Fahrzeuge werden in bis zu einem Kilometer Entfernung erkannt und das Fernlicht rechtzeitig abgeblendet. Ist die Straße wieder frei, wird wieder aufgeblendet. Der Fahrer wird von einer Aufgabe entlastet und das Fernlicht häufiger genutzt.

Das BMW Night Vision System entlastet den Fahrer, indem es Bilder von Personen oder Tieren, die bis zu 300 Meter entfernt sind, mit einer Wärmebildkamera auf das Control Display überträgt. Hindernisse auch außerhalb des Scheinwerferkegels können Sie so erheblich früher erkennen und rechtzeitig reagieren.