IAA Nutzfahrzeuge Wabco zeigt Spurverlassenswarner für Lkw und Busse

OnLane ist eine innovative Spurverlassenswarntechnologie für Lastkraftwagen und Busse
OnLane ist eine innovative Spurverlassenswarntechnologie für Lastkraftwagen und Busse

Der Nutzfahrzeugzulieferer Wabco hat auf der IAA Nutzfahrzeuge seine OnLane-Technologie vorgestellt. Erste Anwendung: ein hochentwickelter Spurverlassenswarner für Lkw und Busse, der für mehr Sicherheit auf Autobahnen sorgen soll.

Das System warnt den Fahrer optisch und akustisch oder wahlweise auch durch Vibration im Fahrersitz warnt, sobald das Fahrzeug unbeabsichtigt von der Fahrbahn abkommt.
Das OnLane-System integriert eine Kamera und eine elektronische Steuerung in ein kompaktes Gehäuse. Das System kann oben oder unten an der Windschutzscheibe angebracht werden. Es erfüllt dabei die Bestimmungen der Europäischen Union, die ab November 2013 LDWS (Lane Departure Warning System) für neue Lkw und Busse vorschreiben.
„OnLane erweitert unser Angebot an hochentwickelten Fahrerassistenzsystemen. Erstmals setzt Wabco hier fortschrittliche Kamerafunktionen für LDWS ein. Dies ermöglicht die zukünftige Integration von weiteren Funktionen, wie zum Beispiel Warnung bei nachlassender Aufmerksamkeit des Fahrers, Verkehrszeichenerkennung oder die Leuchtweitenregelung der Scheinwerfer”, Jean-Christophe Figueroa, WABCO Vice President, Vehicle Control Systems.
Die OnLane-Technologie eignet sich zudem zur Objekterkennung und ist damit ein erster Schritt auf dem Weg zur Einführung von Wabcos OnGuardMax, einem vorausschauenden Notbremsassistenzsystem (Advanced Emergency Braking System; AEBS), das auf vorausfahrende sowie abbremsende und stehende Fahrzeuge reagiert und das Fahrzeug autonom zum Stillstand bringen kann. OnLane ermöglicht eine Datenfusion mit dem Radarsensor eines OnGuard-Systems.