Elektromobilität VW stellt Zukunftsstrategie vor

Dr. Karl-Thomas Neumann, Generalbevollmächtigter des Volkswagen Konzerns für den Bereich Elektrotraktion, Miguel Sebastián, Industrieminister des Königreichs Spanien, Dr. Francisco Javier Garcia Sanz, Mitglied des Vorstands für den Geschäftsbereich Beschaffung, vor dem Prototyp Golf blue-e-motion.

Im Rahmen des Werksbesuches von Miguel Sebastián, Industrieminister des Königreiches Spanien, stellte Volkswagen seine Elektromobilitätsstrategie der Zukunft vor. Der Autobauer will bis zum Jahr 2018 Marktführer im Bereich nachhaltiger Mobilität werden.

Miguel Sebastián, besuchte das Volkswagen Werk Wolfsburg. Dort wurde er vom Vorstandsvorsitzenden von Volkswagen, Prof. Dr. Martin Winterkorn, begrüßt. Im Zuge dessen informierten Dr. Francisco Javier Garcia Sanz, Mitglied des Vorstands für den Geschäftsbereich Beschaffung, und Dr. Karl-Thomas Neumann, Generalbevollmächtigter für den Bereich Elektrotraktion, die spanische Delegation über die Antriebstechnologien des Konzerns mit dem Schwerpunkt Elektromobilität. Denn der Konzern hat ehrgeizige Ziele: Volkswagen strebt bis zum Jahr 2018 die Marktführerschaft im Bereich nachhaltiger Mobilität an.

Im Rahmen des Besuches präsentierte Volkswagen dem spanischen Industrieminister das gesamte Spektrum künftiger Elektro- und Hybridfahrzeuge des Konzerns. Dazu gehörte neben dem neuen Touareg Hybrid auch eine ausführliche Erprobungsfahrt des Prototyps Golf blue-e-motion auf dem Versuchsgelände des Konzerns. Der Golf blue-e-motion ist ein wichtiger Bestandteil von VWs Elektromobilitätsstrategie. So sollen in einem konsequenten Zeitplan schrittweise Volumenmodelle mit E-Antrieb auf den Markt kommen: Bereits im Jahr 2013 bringt der Automobilriese mit dem Golf blue-e-motion, dem Up! blue-e-motion und dem Jetta blue-e-motion die ersten reinen Elektroautos auf die Straßen. Mit der Entwicklung eines Elektromoduls, das eine flexible und wirtschaftliche Integrierung des Elektromotors in die verschiedenen Fahrzeugplattformen erlaubt, will VW darüber hinaus die Elektrifizierung weiterer Baureihen vorantreiben.

"Spanien ist für Volkswagen ein sehr wichtiger Markt. Volkswagen und Seat setzen sich auch in Spanien aktiv für die Förderung der Elektromobilität ein", erklärt Dr. Garcia Sanz. "Ich freue mich, die umfassenden Entwicklungen in Sachen Elektromobilität bei Volkswagen zu sehen. Nicht nur für Spanien und Deutschland, sondern in ganz Europa ist der Elektroantrieb eine umweltschonende und energiesparende Möglichkeit zu nachhaltiger Mobilität, die wir nutzen sollten", ergänzte Minister Sebastián. Bereits am Vortag präsentierte Volkswagen im Rahmen des Auto Salons Madrid erstmals den Golf blue-e-motion in Spanien.