VW: Mobiles Internet im Tiguan

In der Forschungskooperation »Wireless Wolfsburg« hat VW zusammen mit der Wolfsburg AG, AutoUni und WobCom einen Tiguan namens »auto@web« vorgestellt, der im ständigen Austausch mit einem WLAN-Netz steht und darüber mit aktuellen Informationen versorgt wird.

Das Zusammenspiel der beiden bringt dem Autofahrer eine Auswahl an Informationen rund um das Stadtleben direkt auf das Display des Navigationssystems. Dies alles geschieht für den Fahrer unbemerkt. Als zusätzliche Quellen dienen der Veranstaltungskalender der Stadt und verschiedene Suchmaschinen.

Diese Auswahl an Informationen wird im Display des Navigationsgeräts gezeigt. Zusätzlich kann man vom heimischen PC oder via iPod kontrollieren, ob beispielsweise die Türen des Fahrzeugs verschlossen sind oder wie voll der Tank noch ist. Zudem besteht die Möglichkeit, eine Karte für den Fußweg vom Parkplatz zur endgültigen Zieladresse auf sein Mobilgerät zu laden oder sich die aktuelle Parkposition seines Fahrzeugs anzeigen zu lassen.