Serienausstattung Toyota setzt auf RCD-Rückspiegel von Gentex

Der Toyota Avalon wird ab 2011 mit Gentex-RCD-Spiegelsystemen ausgerüstet.

Die automatisch abblendenden Innenspiegel der amerikanischen Firma Gentex finden sich in vielen Fahrzeugen - auch bei Toyota. In künftigen Modellen setzen die Japaner zudem auf die Rear-Camera-Display-Technologie (RCD) von Gentex.

Toyota wird auch in Zukunft Spiegelsysteme von Gentex einsetzen, beispielsweise im Modelljahrgang 2011 des Avalon, einer Mittelklasse-Limousine, die in Nordamerika und im mittleren Osten vertrieben wird.

Serienmäßig wird dieses Fahrzeug mit selbstabblendenden Innen- und Außenspielgeln von Gentex ausgeliefert. Diese Spiegel enthalten zusätzlich eine Freisprech-Mikrofon, einen digitalen Kompass sowie einen universellen Garagentoröffner.

Die Avalon-Varianten, die ohne serienmäßiges Navigationssystem auskommen müssen, erhalten darüber hinaus die RCD-Variante des Innenspielges. Dieser ist dann mit einem intergrierten Display versehen, auf dem das Bild der Rückfahrkamera dargestellt wird.