SMS-Nachrichten per Sprachbefehl erstellen und versenden

Mit Voice Control Automotive von Nuance lassen sich unter anderem SMS-Nachrichten per Sprachbefehl erstellen und versenden.

Nuance bringt mit Voice Control Automotive eine mobile Plattform auf den Markt, die auf der Spracherkennungstechnologie von Dragon NaturallySpeaking basiert und über eine integrierte Sprachschnittstelle für »Connected Services« verfügt.

Die Plattform von Nuance basiert auf der Spracherkennungstechnologie von Dragon NaturallySpeaking von Nuance und unterstützt durch einfache Sprachbefehle die Bedienung von »Connected Services« während der Autofahrt, wie dem SMS-Versand oder die Abfrage von Verkehrsnachrichten, ermöglicht. Darüber hinaus ist Voice Control Automotive laut Nuance die erste Lösung, die über eine einzige, einheitliche Sprachschnittstelle einen nahtlosen Zugang zu allen On-Board- und Connected-Services bietet sowie einen natürlichen Sprachfluss versteht.

Sprachgesteuerte On-Board-Systeme reduzieren das Ablenkungspotential und die Reaktionszeit beim Fahren, da Fahrer beide Hände am Steuer lassen und die Augen ununterbrochen auf die Straße richten können. Mit der Plattform von Nuance können OEMs ihre Fahrzeugsysteme mit Dragon NatuallySpeaking ausrüsten und so dem Fahrer einen dynamischen Echtzeitzugriff auf Informationen und Dienste bieten, wie:

 

  • SMS- und E-Mail-Funktionen, über die Fahrer Nachrichten per Sprache eingeben und senden können
  • Interaktionen mit sozialen Netzwerken, wie Twitter oder Facebook
  • Abruf von Nachrichten, Wetter- und Verkehrsberichten sowie von aktuellen Sportergebnissen und Börsendaten
  • Abruf von Kinoadressen, deren Filmlisten und Spielzeiten
  • Abruf von Restaurants in der aktuellen Gegend oder am Zielort
  • Abruf von Preisvergleichen für Hotels, Benzin usw.

 

Die in das Fahrzeug integrierte mobile Plattform von Nuance fungiert dabei als zentrale Steuerungseinheit, die alle Lösungskomponenten für eine leistungsfähige Sprachinteraktion mit allen in einem Fahrzeug verfügbaren Connected Services verbindet. Für eine Sprachinteraktion mit On-Board-Anwendungen nutzt die Plattform die Spracherkennungssoftware VoCon 3200 sowie die Text-to-Speech-Lösung Vocalizer von Nuance, während für die Connected Services die Dragon-Technologie zum Einsatz kommt. Auf Basis dieser Lösungen können Fahrer ihre On-Board-Systeme, wie Mobiltelefon oder Infotainment- und Navigationsgeräte, per Sprachbefehle steuern.

»Unsere Plattform Nuance Voice Control Automotive erschließt den Automobilherstellern die Möglichkeit, alle integrierten Infotainment-Systeme durch Sprache steuern zu lassen, so dass die Fahrer diese Connected Services in vollem Umfang nutzen können, ohne den Blick von der Straße abwenden oder die Hände vom Lenkrad nehmen zu müssen. Unser Ziel ist es, die Ablenkungsgefahr für Fahrer zu senken und den Komfort zu erhöhen«, erklärt Arnd Weil, General Manager von Nuance Automotive.