Neues Auto-Schwergewicht in China

Die Shanghai Automotive Industry Corporation (SAIC) und die Nanjing Automobile Corporation (NAC) wollen Medienberichten zufolge fusionieren.

Mit dem Zusammenschluss wollen die beiden Firmen ihre Wettbewerbsfähigkeit im internationalen Wettbewerb stärken.

SAIC hat bereits Kooperationen mit VW und General Motors und hat sich die Rechte der Rover-Modelle 25 und 75 gesichert. Sie laufen seit vergangenem Jahr unter den Namen Roewe 250 und 750. Außerdem hält der Konzern 48,9 Prozent der Anteile des koreanischen Automobilherstellers SsangYong. Bis 2010 will SAIC zu den 6 größten Autoherstellern der Welt gehören. (autoreporter)