Elektronische Fahrwerksysteme GmbH Neuer Geschäftsführer und neuer Unternehmenssitz für die EFS

EFS-Geschäftsführer v.l. Michael Kundinger, Claus Blattner und Dr. Edwin Tscheschlok
EFS-Geschäftsführer v.l. Michael Kundinger, Claus Blattner und Dr. Edwin Tscheschlok

Die Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, ein Joint Venture der Audi Electronics Venture GmbH und der Gigatronik-Gruppe, erhält einen neuen Geschäftsführer und bezieht gleichzeitig neue Räumlichkeiten.

Neuer Geschäftsführer seit Jahresbeginn ist  Claus Blattner, bisher Abteilungsleiter bei Porsche. Er ersetzt damit die beiden kommissarischen Geschäftsführer Dr. Edwin Tscheschlok (Gigatronik) und Michael Kundinger (Audi Electronics Venture GmbH). Beide bleiben weiterhin Mitglieder der Geschäftsführung, werden sich aber aus dem operativen Tagesgeschäft zurückziehen.

Claus Blattner war zuvor sechs Jahre Leiter im Bereich Feder- & Dämpfersysteme bei Porsche, war in früheren Jahren aber auch für Audi tätig.

Etwa zweieinhalb Jahre nach ihrer Gründung, beschäftigt die EFS heute rund 100 Mitarbeiter in den Geschäftsfeldern System-Software-Entwicklung und Systemintegration. Das fortwährende Wachstum des Unternehmens hatte nun einen Umzug in größere und attraktivere Räumlichkeiten zur Folge. Der neue Unternehmenssitz der EFS befindet sich in der Despag-Straße 3 in Ingolstadt.