Navigation Navteq Kartendaten unterstützen Scanias Geschwindigkeitsregelungssystem Active Prediction

Active Prediction heißt das moderne Geschwindigkeitsregelungssystem von Scania, das auf Karteninformationen von Navteq basiert. Diese werden über eine von Continental entwickelte Karten-Engine übertragen.

Das System setzt auf sogenannte Attribute, die genaue Straßengeometrie wie Kurven oder Steigungen aus den NAVTEQ-Kartendaten. So kann die Lösung die vorausliegenden Straßenabschnitte erkennen und die Fahrgeschwindigkeit jeweils vor einer Steigung oder einem Gefälle optimal anpassen. Die automatische Regelung des Fahrstils führt zu Kraftstoffeinsparungen von bis zu drei Prozent. Insbesondere weniger routinierte Fahrer profitieren vom Temporegler Active Prediction. Aber auch erfahrene Fahrer können Einsparungen, zum Beispiel auf unbekannten Strecken, bei Dunkelheit oder andere schwierigen Wetterbedingungen, erzielen.

„Die Kartendaten werden im Scania Communicator gespeichert, ebenso wie die GPS- Positionierung. Das System ist bei der Regelung der Fahrzeuggeschwindigkeit eng mit der Motorsteuerung verknüpft“, erklärt Oskar Johansson, Head of Engine Torque Control bei Scania. „Äußerst präzise Informationen zur vorausliegenden Strecke sind für einen effektiven Einsatz dieses Systems entscheidend. Die Technologie, die bei der Entwicklung der NAVTEQ Daten zum Einsatz kam, setzt hier neue Maßstäbe und bietet Karten der nächsten Generation. Diese können für innovative Lösungen, wie Active Prediction und Navigations- und Fahrassistenzsysteme (ADAS) eingesetzt werden.“

„Als Marktführer zeigen wir, welchen positiven Einfluss digitale Karteninformationen auf die Kraftstoffeffizienz haben. Daher freuen wir uns auch, dass Scania die Daten von Navteq für ihre Active Prediction Anwendung nutzt“, ergänzt Bruno Bourguet, Senior Vice President Sales EMEA von Navteq, hinzu. „Das unterstreicht die Schlüsselrolle von Kartendaten für die Einführung von Fahrerassistenzsystemen und anderen innovativen Lösungen.“

 

 

Aktuell deckt Scania Active Prediction West- und Mitteleuropa ab. In anderen Gebieten oder bei Ausfall des GPS- Signals schaltet das System auf die normale Geschwindigkeitsregelung zurück. Die Kartendaten sind im Systemspeicher archiviert und lassen sich in einer Scania Werkstatt aktualisieren.