Fahrdynamik Nachrüstfahrwerk spricht mit Dämpfersteuerung

Fahrwerks-Tuning war bisher in erster Linie eine mechanische Angelegenheit. KW automotive hat nun aber an aktiv regelndes Gewindefahrwerk für den neuen 3er BMW entwickelt, das mit der adaptiven Dämpfersteuerung kommuniziert.

Mit dem „EDC-Schalter“ in der Mittelkonsole des 3er kann der Fahrer weiterhin zwischen den ursprünglichen Fahrmodi wählen. Allerdings ist die Dämpferkennlinie des DDC-Gewindefahrwerks KW-typisch sportlicher ausgelegt. Im Comfort-Mode passt die Fahrwerksteuerung auch die Dämpferabstimmung selbständig der Fahrzeuggeschwindigkeit an, um bei jeder Fahrsituation das perfekte Fahrvergnügen zu garantieren. Die 3er-Modelle mit dem BMW Adaptive Fahrwerk verfügen im Vergleich zu den F30 ohne adaptives Fahrwerk bereits einen zehn Millimeter tieferen Schwerpunkt. Für alle BMW F30 ohne adaptives Serienfahrwerk bietet der Fahrwerkhersteller mit dem KW iSuspension Programm auch adaptive KW Gewindefahrwerke zum Nachrüsten an.