Renesas Electronics Mikrocontroller mit integrierter Resolver-Sensorschnittstelle

Renesas Electronics stellt hat einen neuen 32-bit-Mikrocontroller mit integrierter Resolver-Sensorschnittstelle vorgestellt, den V850E2/PJ4-E. Speziell auf den Einsatz in Automobilanwendungen ausgelegt soll er mehr Rechenleistung bei geringeren Systemkosten bieten.

Der V850E2/PJ4-E ist eine Weiterentwicklung der P Series von Renesas und gehört zur V850-32-bit RISC- Familie. Er enthält einen V850E2-Kern und mehrere Peripheriemodule, wie sie beispielsweise für Motorsteuerungen in Automotive-Anwendungen benötigt werden. Dank seiner Kombination von Dual-Core-Lockstep und einer auf dem Chip integrierten Resolver-Sensorschnittstelle erfüllt die V850E2/PJ4-E-MCU die Sicherheitsnorm ISO 26262.

Der Baustein enthält eine kürzlich von Renesas entwickelte, integrierte Resolver-Sensorschnittstelle die einen externen Resolver-Digital-Wandler überflüssig macht. Die „Excitation Signal Generating Function“ für den Resolver-Sensor dient der Systemoptimierung für die Motorsteuerung. Ebenfalls integriert sind ein hochpräziser Motorsteuerungs-Timer, der sich zur Steuerung verschiedener Motoren eignet, sowie einen A/D-Wandler mit synchronisierter Sample-and-Hold-Funktion.

Der Rechenkern des V850E2/PJ4-E arbeitet mit einer Taktfrequenz von 128 MHz und verfügt über einen Speicher von 1 Mbyte ROM und 80 Kbyte RAM. Zur Kommunikation stehen CAN, SCI und eine UART bereit.

Die MCU ist für Betriebstemperaturen von -40 bis +125 °C ausgelegt und enthält zusätzlich einen Spannungsregler, der den Betrieb mit einer einzigen Versorgungsspannung von 5 V mit nur einem externen Transistor ermöglicht.

Muster des Bausteins sind für März 2012 angekündigt, die Serienfertigung ist für April 2013 geplant.